VORSORGE Finanzieller Schutz im Ernstfall
Unfallversicherung Jetzt bis zu 75 % im Jahr sparen
kostenlos vergleichen

Dynamische Unfallversicherung

Die dynamische Anpassung schützt Sie vor eingeschränktem Leistungsumfang.

Gesetzliche Unfallversicherung – begrenzter Schutz

Die gesetzliche Unfallversicherung leistet finanzielle Hilfe für Unfälle, die mit der Berufstätigkeit, der Ausbildungs- oder Diensttätigkeit im Zusammenhang stehen. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf Arbeits- und Wegeunfälle sowie anerkannte Berufskrankheiten.

Erleiden Sie einen Unfall im privaten Bereich, greift der gesetzliche Unfallschutz nicht. Diese Lücke der gesetzlichen Absicherung schließt die private Unfallversicherung. Mit dem Abschluss einer privaten Unfallversicherung sind Sie tarifbedingt weltweit und rund um die Uhr gegen die finanziellen Folgen eines Unfalls während der Freizeit abgesichert. Als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer wählen Sie im Idealfall einen Leistungsumfang, der im Ernstfall alle möglichen finanziellen Engpässe ausgleicht.

Veränderte Lebensumstände oder eine steigende Inflationsrate können jedoch langfristig dafür sorgen, dass der ursprünglich vereinbarte Versicherungsschutz nicht mehr ausreicht. Um diesem Risiko vorzubeugen, können Sie mit Ihrem Versicherer eine Dynamik vereinbaren.

Dynamische Erhöhung der Leistungen und Beiträge

Entscheiden Sie sich für eine dynamische Unfallversicherung, steigen die Beiträge und Leistungen jährlich um einen bestimmten Prozentsatz an. Dieser Prozentsatz ist entweder vertraglich festgeschrieben oder an den Beitragssatz zur gesetzlichen Rentenversicherung gekoppelt. Viele Versicherungen erhöhen die Leistungen pro Jahr um fünf Prozent. Eine automatische Dynamisierung passt die Versicherungsbeiträge und Leistungen laufend an die sich verändernden Lebensumstände der Versicherten an und schafft einen Inflationsausgleich. Mit den höheren Leistungen steigen jedoch auch die Beitragszahlungen. Die Vereinbarung einer Dynamik ist besonders für langfristige Versicherungen empfehlenswert, da die Inflationsrate bei Verträgen mit kurzer Laufzeit keine wesentliche Rolle spielt.

Hinweis

Die dynamische Erhöhung des Unfallversicherungsschutzes erfolgt ohne erneute Gesundheitsprüfung.

Inflation in der Unfallversicherung

Inflation bedeutet, dass das Geld mit der Zeit an Wert verliert. Vereinbaren Sie mit Ihrer Versicherung eine bestimmte Versicherungssumme zu einem bestimmten Beitragssatz, verliert diese im Falle der Inflation an Kaufkraft. Die Inflation wirkt sich besonders auf Geldanlagen aus, etwa bei der Unfallversicherung mit Beitragsrückgewähr (UBR). Mit diesem Modell der Unfallversicherung sind Sie nicht nur gegen finanzielle Unfallfolgen geschützt, sondern sparen gleichzeitig Kapital für die Zukunft an. Die UBR ist in der Regel mit langen Vertragslaufzeiten von 20 Jahren und mehr verbunden. Bei einer Versicherung ohne Dynamik bedeutet dies, dass das angesparte Kapital aufgrund der Inflation weniger wert ist – sie können sich also von dem gleichen Betrag weniger kaufen.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »


Alternativen zur Dynamik in der Unfallversicherungen

Dynamik einmalig aussetzen

Um eine stetige Beiträge zu verhindern, können Sie auf Alternativen zurückgreifen. Enthält Ihr Vertrag eine Dynamik, werden Sie zum Ende des Versicherungsjahres von Ihrem Versicherer über die Beitragsanpassung informiert. Ist eine Anpassung nicht notwendig, können Sie dieser im Regelfall ein bis zwei Jahre hintereinander widersprechen. In diesem Fall bleibt die Dynamik zwar in Ihrem Vertrag bestehen, setzt jedoch für ein bis zwei Jahre aus – Leistungsumfang und Beitragshöhe bleiben bestehen. Widersprechen Sie der Anpassung dreimal in Folge, entspricht dies im Regelfall einer Kündigung der Dynamik. Alternativ können Sie von vornherein auf eine Dynamik in Ihrer privaten Unfallversicherung verzichten.

Tarife mit veränderbarer Laufzeit

Bei den meisten Versicherungen haben Sie die Möglichkeit, die beim Vertragsabschluss gewählte Versicherungssumme innerhalb der Laufzeit zu ändern. Sollten sich Ihre Lebensumstände bedeutend wandeln, können Sie die Höhe der Summe an den neuen Bedarf anpassen. Die Leistungen und Beiträge ändern sich also nur dann, wenn es wirklich nötig ist. So verhindern Sie eine jährliche Anhebung der Prämien, die langfristig sehr kostenintensiv ist. Aus diesem Grund können Sie ebenso auf eine Dynamik verzichten und stattdessen in regelmäßigen Abständen prüfen, ob die Deckungssumme noch Ihren persönlichen Bedürfnissen entspricht und diese gegebenenfalls abändern.

Welche Art von Unfallversicherung für Sie persönlich sinnvoll ist, lässt sich nicht pauschal sagen. In jedem Fall ist es wichtig, dass Sie sich von vornherein für eine möglichst hohe Deckungssumme entscheiden. Am besten vergleichen Sie unterschiedliche Tarife und informieren sich vorab über mögliche Leistungen.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »


Themenübersicht

Alle Angaben sind gewissenhaft recherchiert und zusammengestellt. Die TARIFCHECK24 GmbH übernimmt jedoch keine Garantie und Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.