20+ Jahre Tarifcheck.de Das Online-Vergleichsportal 100+ Millionen Vergleiche

eKomi
4,8 / 5 Sterne Auszeichnung Vielen Dank für Ihr Vertrauen!
0800 - 700 400 24


Kredit ohne SCHUFA

Kredit ohne SCHUFA


Kredit ohne SCHUFA: Wichtig zu wissen
  • Die Kreditanfragen über Tarifcheck.de sind SCHUFA-neutral und erzeugen keinen negativen Eintrag in Ihrer SCHUFA-Akte.
  • Seriöse Kreditgeber in Deutschland werden vor der Bewilligung eines Kredits stets eine SCHUFA-Auskunft einholen. Sollte ein Kredit abgelehnt werden, ist das auch zum Schutz der Antragstellenden, damit diese sich nicht finanziell übernehmen.
  • Die SCHUFA-Auskunft ist nicht das einzige Kriterium bei der Vergabe eines Kredits. Eine Kreditvergabe ist trotz ungünstiger Bonität eine realistische Option.
  • Insbesondere viele Online-Kredite sind besonders günstig und verheißen gute Zinskonditionen.
  • Überprüfen Sie auf Tarifcheck.de kostenlos und unverbindlich verfügbare Angebote: Stellen Sie beliebig viele Kreditanfragen ohne Ihren SCHUFA-Score negativ zu beeinflussen.

Entscheiden Sie sich anschließend für einen der Kredite, verursacht Ihnen das keine Mehrkosten.



Kredit trotz SCHUFA – bekomme ich trotz ungünstiger Bonität einen Kredit?

Viele Verbraucherinnen und Verbraucher befürchten, ihr SCHUFA-Score reiche für die Aufnahme eines Kredits nicht aus und suchen deshalb nach Darlehen ohne SCHUFA-Auskunft. Oft ist diese Angst der Kreditverweigerung jedoch unbegründet. Zudem haben die einzelnen Banken unterschiedliche Kriterien für die Vergabe eines Kredits. Der SCHUFA-Score ist nur eines davon. Selbst wer nicht den besten SCHUFA-Score oder kein gutes Einkommen hat, hat Aussichten auf einen Kredit mit passenden Konditionen.

Profitieren Sie von der Angebotsvielfalt der Kredite auf Tarifcheck.de. Bei dem neutralen SCHUFA-Kreditvergleich auf Tarifcheck.de finden Sie sekundenschnell passende Kreditangebote und können Ihre Optionen unverbindlich ausloten.


Kreditvergabe – welche Daten speichert und übermittelt die SCHUFA?

Diese Daten speichert die SCHUFA

Nach Eigenaussage sammelt die SCHUFA Holding AG keine Daten zu Nationalität, Beruf und Religion, zu Konsumverhalten, Familien- und Vermögensstand. Gespeichert werden hingegen werden in den Einträgen folgende Informationen von Einwohnerinnen und Einwohnern der Bundesrepublik. Manche dieser Daten werden der SCHUFA von Vertragspartnern wie Dienstleistern verschiedener Branchen übermittelt:

  • Name,
  • Geburtsdatum,
  • Geburtsort,
  • Anschriften und ehemalige Anschriften,
  • Energielieferanten,
  • Bank- und Versandhandelskonten,
  • Versicherungs-, Leasing- und Telefonverträge (mit Ausnahme von Smartphone-Prepaid-Karten),
  • Kredite, Bürgschaften, Zahlungsausfälle sowie nicht nachgekommenen Forderungen gegenüber Dritten.

Anhand obiger Informationen erstellt die SCHUFA für jede Person einen Basisscore. Dieser gibt Auskunft über die Wahrscheinlichkeit der prozentualen Bonität, also Zahlungsfähigkeit dieser Person. Einen positiven Effekt haben dabei beispielsweise fristgemäß bezahlte Rechnungen und abbezahlte Kredite.

Laut der Auskunftei Schufa.de lag der Datenbestand 2019 bei insgesamt mehr als einer Milliarde Informationen zu 67,9 Millionen Individuen und sechs Millionen Unternehmen.

Diese Daten übermittelt die SCHUFA

Bei einer berechtigten Anfrage über eine SCHUFA-Auskunft werden nicht alle gespeicherten Daten übermittelt, sondern nur solche Informationen des Eintrags, die als bonitätsrelevant gelten. Zudem darf die SCHUFA nur dann eine Auskunft geben, wenn ein berechtigtes Interesse nach dem Bundesdatenschutzgesetz besteht. Dies ist bei einer Kreditanfrage der Fall.

Diese Daten speichert die SCHUFA bei Kreditabschluss

Haben Sie über Tarifcheck.de eine Kreditanfrage gestellt und schließen anschließend einen Kreditvertrag ab, leitet die Bank diese Information an die SCHUFA weiter. Die Auskunftei wiederum vermerkt in Ihrem Eintrag dann die Kreditanfrage. Diese ist anschließend zehn Tage lang für alle weiteren Banken zugänglich, sofern Sie eine weitere Kreditanfragen einholen. Nach einem Jahr wird der Vermerk aus der Akte gelöscht.

Der laufende Kredit wird ebenfalls in Ihrer SCHUFA-Eintrag vermerkt und drei Kahre nach Ende der Kreditlaufzeit gelöscht. Werden die Raten für das Darlehen fristgemäß abbezahlt, wirkt sich das positiv auf Ihren SCHUFA-Score aus.


6 Tipps zur Kreditaufnahme – wie verbessere ich meinen SCHUFA-Score?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den SCHUFA-Score zu optimieren, Negativmerkmale des Eintrags zu minimieren, die eigene Bonität zu sowie die Chancen auf günstige Kreditkonditionen zu steigern. Hier sind einige Tipps für Kreditsuchende:

Tipp 1: pünktliche Zahlungen der Rechnungen

Wer fristgemäß ausstehende Rechnungen begleicht, gilt als vertrauenswürdig. Es kann jedem passieren, eine Zahlungsaufforderung zu übersehen. Sinnvoll ist es jedoch, stets genug Guthaben auf den Bankkonten zu belassen, um ausstehende Abbuchungen zu decken.

Tipp 2: Vermeidung häufiger Dispo-Überziehungen

Ist das Konto zu oft im Minus, kann das nicht nur zu Negativmerkmalen in der SCHUFA-Akte führen, sondern steigert auch die eigenen Kosten. Der Grund: Zinsen für die Überziehung des Dispos sind häufig weitaus teurer als ein Minikredit zum Ausgleich des Dispos.

Tipp 3: Kündigung nicht genutzter Kreditkarten und Bankkonten

Das Vorhandensein einer Vielzahl von Girokonten, Bankkonten und Kreditkarten kann von der SCHUFA unter anderem so gedeutet werden, dass der Überblick über die eigenen Finanzen fehlt. Wer ungenutzte Konten und Karten kündigt, kann den SCHUFA-Score und die Informationen des Eintrags dementsprechend positiv beeinflussen.

Tipp 4: Zusammenlegung vorhandener Kredite

Bei allzu vielen Möbel-, Finanzierungs- und Minikrediten geht der Überblick über regelmäßige Ausgaben leichter verloren, auch dies kann von der SCHUFA als Negativmerkmal gedeutet werden. Eine Umschuldung all dieser Posten auf einen einzigen Umschuldungskredit vereinfacht die Organisation und kann zeitglich Kosten sparen, wenn die Zinsen dadurch sinken.

Tipp 5: SCHUFA-neutrale Kreditanfragen stellen

Nicht alle Kreditanfragen sind SCHUFA-neutral. Ehe Sie sich ein Angebot einholen, erkundigen Sie sich über die Art der SCHUFA-Auskunft. Wird die Auskunftei bei nicht neutralen Kreditanfragen oft in Anspruch genommen, ohne dass es zu einem Darlehensabschluss kommt, kann das den Score und den Eintrag verschlechtern. Die Kreditanfragen über Tarifcheck.de sind selbstverständlich SCHUFA-neutral.


Welche Kriterien entscheiden über die Bewilligung eines Kredits und die Kreditkonditionen?

Generell gilt zwar: Je besser die individuelle Bonität und damit der SCHUFA-Score, desto eher werden Darlehen bewilligt und desto besser sind die Zinskonditionen. Trotzdem haben auch Kreditsuchende mit weniger guten finanziellen Voraussetzungen die Aussicht auf einen passendes Darlehen. Entscheidend für die Bewilligung eines Konsumenten-, Konsum- oder Ratenkredits sind neben der SCHUFA-Auskunft auch diverse weitere Umstände.

Vor der Aufnahme eines Kredits ist es dabei essenziell einige Überlegungen zur eigenen finanziellen Situation anzustellen: Wie viel Geld wird als Kreditsumme benötigt? Wie lange soll die Laufzeit des Kredits sein? Welche monatlichen Ratenzahlungen sind bei Berücksichtigung des eigenen Einkommens realistisch? Wer diese Fragen für sich ehrlich beantwortet, minimiert das Risiko der Schuldenfalle und steigert die Erfolgschancen auf der Suche nach einem passenden Kredit.

Kredite ohne SCHUFA, Einkommensnachweis und für Arbeitslose

Selbst wer kein großes Vermögen vorweisen kann und sich nicht in perfekten Finanzlagen befindet, hat Aussichten auf einen passenden Kredit zur Deckung wichtiger Auslagen. Nicht immer werden bei der Beantragung eines Kredits Einkommensnachweise gefordert, beziehungsweise wird nicht notwendigerweise abgefragt, ob man aktuell arbeitslos ist.

Generell gilt: Je niedriger der Kreditbetrag, desto wahrscheinlicher ist die Bewilligung des Darlehens und desto günstiger ist der Zinssatz. Auch wenn mehr als eine Person für den Kredit bürgt, ist das vorteilhaft für die Kreditvergabe und den Zinssatz, denn mehrere Kreditnehmerinnen und Nehmer bedeuten mehr Sicherheiten für die Bank.

Auch eine günstige Steuerklasse kann sich positiv auf die Kreditvergabe auswirken, so zum Beispiel die Steuerklassen 3, 4 und 5.

Die Zinskonditionen für zweckgebundene Kredite (zum Beispiel für Möbel, Dispoausgleich und Ähnliches) sind besser als für Kredite mit freiem Verwendungszweck, denn die Bank kann die Situation besser einschätzen.

Autokredite haben ebenfalls oft besonders günstige Zinsen und werden besonders häufig bewilligt. Der Grund: Das Auto gilt bei dieser Darlehensform als Sicherheit. Wer die Raten nicht aufbringen kann, gibt das Kfz ab und der Darlehensgeber muss deshalb keine Verluste zu befürchten.

Und noch ein Tipp: Online-Kredite auf seriösen Vergleichsportalen sind oftmals günstiger als Kredite herkömmlicher Banken. Sie haben aufgrund der geringeren Kosten für Standortmiete und Personal die Möglichkeit, besonders reizvolle Konditionen anbieten zu können. Machen Sie einfach einen kostenlosen, schufaneutralen Vergleich.

Kreditkonditionen im Vergleich auf Tarifcheck.de sind bonitätsabhängig. Ist das der Fall, wird dies im Vergleichsergebnis übersichtlich vermerkt. Das heißt, in der Regel profitieren zwei Drittel aller Kundinnen und Kunden von den dort angegebenen Zinskonditionen.

Download Icon
Kredit richtig beantragen
So finden Sie passende Kredite.

Kredit und SCHUFA – wie erkenne ich seriöse Anbieter?

Seriöse Anbieter werden stets eine SCHUFA-Auskunft einholen. Dies dient auch dem Schutz der kreditnehmenden Verbraucherinnen und Verbraucher. Es soll gewährleisten, dass diese sich bei der Aufnahme eines Darlehens nicht übernehmen und womöglich in die Schuldenfalle rutschen. Auch werden Sie keinesfalls vor Abschluss des Vertrags und Überweisung der Kreditsumme Kosten erheben. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über Fallen bei der Kreditsuche.

Vorsicht: Diese Indizien deuten auf unseriöse Kreditgeber hin

Nicht nur Verbraucherinnen und Verbraucher ohne Erfahrungen mit Kreditgebern können in die Falle unseriöser Anbieter tappen. Die Scams werden immer professioneller. Vermeiden Sie unbedingt die Kreditaufnahme bei vermeintlichen Darlehensgebern mit folgenden Merkmalen:

  • Der Anbieter oder Kreditvermittler verlangt keine SCHUFA-Auskunft für den Kredit oder Kreditkarten, nutzt falsche Gütesiegel und Kundenbewertungen. Bei den beworbenen Produkten handelt es sich jedoch häufig um kostenpflichtige Prepaidkarten, die potentielle Schulden schnell in die Höhe treiben.
  • Der Anbieter oder Vermittler verspricht Soforthilfe ohne Sicherheiten. In diesen Fällen ist der Anbieter womöglich ein Kreditvermittler, der die Anfrage an Banken weiterleitet. Dies verteuert nicht nur etwaige Kredite, sondern kann auch die Kosten für gewährte Darlehen immens in die Höhe treiben.
  • Der Kreditanbieter oder Vermittler verlangt eine Vermittlergebühr beziehungsweise eine Vorauszahlung für Gebühren, Personalkosten, Auslagen, inkludierte Zusatzversicherungen oder Ähnliches, ehe Sie den Kredit erhalten haben und/oder versendet die Unterlagen per Nachnahme. Im schlimmsten Fall zahlen Sie hohe Summen für diese Dienste und stehen am Ende trotzdem ohne Darlehen da. Rein rechtlich gesehen haben Kreditgeber erst dann Anspruch auf Zinsleistungen, Gebühren und Ähnliches, wenn der Kreditbetrag auf Ihrem Konto eingetroffen ist.
  • Der Kreditanbieter oder Anbieter macht Hausbesuche und versucht Sie persönlich zu der Aufnahme eines Kredits oder zugehöriger Zusatzversicherungen zu überzeugen.
  • Der Name der Webseite oder des Anbieters hat eine Ihnen unbekannte oder unseriös wirkende URL und die Webseite beinhaltet keine validen Kontaktinformationen (Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) oder hat den Firmensitz außerhalb Deutschlands beziehungsweise der Europäischen Union.
  • Der Vermittler oder Anbieter kommuniziert über eine nicht professionell wirkende E-Mailadresse.

Schweizer Kredit ohne SCHUFA – was hat es damit auf sich?

Kredite ohne SCHUFA, beziehungsweise schufafreie Kredite, werden auch Schweizer Kredite genannt und können zuweilen bei Finanzierungsinstituten im Ausland abgeschlossen werden. Oftmals haben sie zahlreiche Nachteile und sollten deshalb allenfalls als absolute Notlösung in Frage kommen.

Zu den Negativmerkmalen dieser Angebote gehören beispielsweise eine mangelnde Auswahl an Laufzeiten und Darlehensbeträgen, schlechte Zinskonditionen und ein hohes finanzielles Risiko, da die Gefahr der Überschuldung besteht. Auch bei diesen Schweizer Krediten ist ein negativer SCHUFA-Eintrag aufgrund verpasster Ratenzahlungen realistisch, denn die SCHUFA hat Zugang zu diversen Schuldnerregistern.


Kredit ohne SCHUFA – wie mache ich den kostenlosen Vergleich?

Ein kostenlose, unverbindliche Kreditvergleich auf Tarifcheck.de allein erzeugt keine SCHUFA-Auskunft und zeigt Ihnen übersichtlich und nutzerfreundlich auf einen Blick die Möglichkeiten bei verschiedenen Kreditinstituten. Zudem können Sie kostenfrei beliebig viele Anträge stellen, ohne dass sich dies Ihren SCHUFA-Score beeinflusst, denn alle Anfragen über Tarifcheck.de sind SCHUFA-neutral.

  • Kreditsumme: Geben Sie den von Ihnen benötigten Betrag ein.
  • Laufzeit: Überlegen Sie, in welchem Zeitraum Sie den Betrag realistisch zurückzahlen können.
  • Art des Kredits: Falls möglich, machen Sie eine Angabe zur Art des Kredits (zum Beispiel für eine Umschuldung, Möbel oder ein Kraftfahrzeug). Diese sogenannten "zweckgebundenen Kredite" haben oftmals günstigere Zinskonditionen als Darlehen zur freien Verwendung. Der Grund: Die Bank kann das Risiko einer Kreditvergabe leichter einschätzen.
  • Ergebnisvergleich: Sie erhalten sekundenschnell passende Ergebnisse entsprechend Ihrer Vorgaben. Die Ergebnisse sind dabei mit allen wichtigen Informationen wie beispielsweise die Höhe der monatlichen Raten, Sollzins und effektiven Jahreszins, Sondertilgungsoptionen und Schnelligkeit der Kreditvergabe versehen. Die ausgewiesenen Zinssätze sind dabei bonitätsabhängig. Das heißt, etwa zwei Drittel der Kreditnehmerinnen und Kreditnehmer erhalten diesen Zinssatz. Abhängig vom Prüfungsergebnis der Kreditanfrage durch den Kreditgeber, können die Zinsen unter Umständen höher liegen.
  • Kreditanfrage ohne negative SCHUFA-Auskunft: Entscheiden Sie sich dafür, eine Kreditanfrage über Tarifcheck.de zu stellen, müssen Sie nicht befürchten, dass sich dies negativ auf Ihren Score auswirkt. Im Gegensatz zu Anfragen bei manchen Banken, sind alle Anfragen über unsere Webseite SCHUFA-neutral. Und natürlich sind Kreditanfragen über Tarifcheck.de zudem kostenfrei.

FAQ – häufige Fragen zum Kredit trotz SCHUFA