Unsere Partner

Logo Telekom
Logo O2
Logo Vodafone
Logo 1&1
Logo swb
Logo Unitymedia

Häufige Fragen zum DSL-Tarifvergleich

Tragen Sie einfach Ihren Standort und die gewünschte Verbindungsgeschwindigkeit in unseren unverbindlichen DSL-Rechner ein. Sie erhaltend dann sofort eine Auflistung aller in Frage kommender Tarife – inklusive Produktdetails und vielfach auch mit Kundenmeinungen. Sie haben zudem die Option, nach TV- oder Telefon-Flatrates, Surfsticks oder Video on Demand-Angeboten zu suchen. Haben Sie Ihren Wunschtarif gefunden, können Sie über Tarifcheck kostenlos einen Vertrag abschließen und dabei in vielen Fällen von unseren Sonderkonditionen profitieren, die günstiger sind als beim Anbieter selber.
Je nach Vertrag haben Sie nach zwölf oder 24 Monaten Laufzeit die Möglichkeit zur Kündigung. Die diesbezügliche Frist beträgt oft drei Monate. Möchten Sie wechseln, dann ist es ratsam, dies schon mindestens vier bis sechs Wochen vor dem Kündigungsdatum in die Wege zu leiten. Ihr neuer Anbieter übernimmt dann in der Regel für Sie die Kündigung bei Ihrem alten DSL-Unternehmen. Manche Verträge haben auch keine Mindestlaufzeit und können mit einer vierzehntägigen oder vierwöchigen Frist gekündigt werden. Einzelheiten dazu finden sich in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen Ihres DSL-Vertrags.
Es gibt nur wenige Möglichkeiten, das Vertragsverhältnis vorzeitig zu beenden. Bei einem Umzug ins Ausland oder im Todesfall ist dies möglich. Ziehen Sie innerhalb der der BRD um, können Sie mit einer dreimonatigen Frist wechseln, wenn Ihr Anbieter am neuen Standort keinen vergleichbar schnellen Service anbietet. Ein zweiwöchiges Sonderkündigungsrecht haben Sie, wenn Ihnen "die Fortsetzung des Dienstverhältnisses bis zum Ablauf der Kündigungsfrist oder bis zu der vereinbarten Beendigung des Dienstverhältnisses nicht zugemutet werden kann". Das besagt § 626 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). "Nicht zumutbar" ist allerdings nicht eindeutig definiert und muss deswegen individuell geprüft werden. Ein Rechtsbeistand oder Anwalt kann Sie unterstützen. Seit 2014 besteht entsprechend eines Urteils des Amtsgerichts München zudem ein Sonderkündigungsrecht, wenn die vertraglich festgelegte Verbindungsgeschwindigkeit dauerhaft unterschritten wird (Aktenzeichen 223 C 20760/14). Laut Vertrag sollte die Geschwindigkeit "bis zu 18Mbit/s" schnell sein; das Amtsgericht entschied, dass die Maximalgeschwindigkeit zwar nicht dauerhaft erreicht werden müsse, aber die Verbindung zuweilen im zweistelligen Übertragungsbereich liegen müsse. Online-Speedtests helfen Ihnen bei der Bestimmung Ihrer Verbindungsgeschwindigkeit, entsprechende Tests sollten allerdings mehrfach durchgeführt werden, da die Schnelligkeit schwanken kann. Verbraucherzentralen und die Bundesnetzagentur können Ihnen Informationen zu Ihren Rechten geben.
Nein, entsprechend § 46 des Telekommunikationsgesetzes (TKG) müssen Internetanbieter den Wechsel binnen 24 Stunden vornehmen. Für einen reibungslosen Übergang ist es hilfreich, wenn Sie sich bereits vier bis sechs Wochen vor der Kündigungsfrist um einen neuen Anbieter bemühen, welcher dann in Ihrem Namen die Kündigung bei Ihrem alten Unternehmen übernimmt.
Wichtig ist, sich genau zu überlegen, welche Ansprüche Sie an Ihre DSL-Verbindung haben, wie lange die Laufzeit und Kündigungsfrist sein sollte. Bei einem Vergleich der Startguthaben, Boni, Hardware, Internet- und Telefon-Flatrate verschiedener DSL-Anbieter können Sie verschiedenste Optionen miteinander abgleichen. Haben Sie Ihren Traumtarif gefunden, dann können Sie sich mittels unseres DSL-Rechners darüber informieren, ob die gewählte Verbindungsgeschwindigkeit auch an Ihrem Wohnort verfügbar ist. Es ist zudem empfehlenswert, vorab die Kündigungsfristen des alten Anbieters zu überprüfen. Möchten Sie Telefon und Internet erstmals über einen gemeinsamen DSL-Anbieter laufen lassen, dann müssen Sie gegebenenfalls mehrere Kündigungsfristen koordinieren. Damit alles reibungslos verläuft, sollten persönliche Angaben im neuen DSL-Vertrag genau überprüft werden.

Nicht gefunden, wonach Sie suchen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.