20+ Jahre Tarifcheck.de Das Online-Vergleichsportal 100+ Millionen Vergleiche

eKomi
4,8 / 5 Sterne Auszeichnung Vielen Dank für Ihr Vertrauen!
0800 - 700 400 24


DSL-Verfügbarkeit prüfen – so einfach ist es

DSL-Verfügbarkeit prüfen - Anschauungsbild: Mann prüft Verteilerkasten

Die TARIFCHECK24 GmbH ist kein Versicherungs­makler/Versicherungs­vermittler. Für die Versicherungs­vermittlung arbeiten wir mit externen Partnern wie CHECK24, Mr. Money/Dirk Natschke und anderen namhaften Partnern aus der Branche zusammen. Der Vertragsabschluss erfolgt nicht über Tarifcheck.de. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz.

DSL-Verfügbarkeit: Wichtig zu wissen
  • Der kostenlose, unverbindliche CHECK24-DSL-Rechner auf Tarifcheck.de führt für Sie sekundenschnell eine DSL-Verfügbarkeitsprüfung durch und listet Ihnen die Tarife und Internetanbieter an Ihrem Wohnort auf.
  • Geben Sie einfach Ihre Vorwahl in den kostenlosen und unverbindlichen DSL-Rechner auf Tarifcheck.de ein und testen Sie die DSL-Verfügbarkeit an Ihrem Standort. Sie erhalten sofort eine Auflistung verfügbarer Optionen.
  • Mithilfe der Filter können Sie gezielt die gewünschte DSL-Geschwindigkeit sowie zahlreiche andere Merkmale wie Telefonflatrates oder Komplettpakete auswählen.
  • Vergleichen Sie in bequem Preise, Konditionen und Cashback-Möglichkeiten und finden Sie einen Internetanschluss, der zu Ihren Bedürfnissen passt.
  • Haben Sie einen DSL-Tarif gefunden, können Sie über Tarifcheck.de direkt den Wechsel oder neuen Anschluss anfordern, ohne dass Ihnen dadurch zusätzliche Kosten entstehen.
  • Auf Wunsch übernimmt der neue Internetprovider für Sie in vielen Fällen die Kündigung bei Ihrem aktuellen DSL-Anbieter. Achten Sie einfach darauf, dass Sie derzeit ein Kündigungsrecht haben.


VDSL-Verfügbarkeit – welche Arten von Internetzugängen gibt es?

DSL ist die Abkürzung für Digital Subscriber Line und wird mittlerweile oft als Oberbegriff für Breitbandanschlüsse und Synonym für verschiedenartige Internetanschlüsse genutzt. In der Praxis sind die Technologien etwas differenzierter.

Schnellere DSL-Geschwindigkeit aufgrund neuer Technologien

Bei herkömmlichen DSL-Leitungen wird die Internetverbindung über den Telefonanschluss beziehungsweise die Kupferkabel der Telefonleitung hergestellt. Zwei Modems werden an diesen Telefonanschluss angedockt und je kürzer die Distanz zwischen diesen Modems, desto besser ist die Internetverbindung und desto schneller die Surfgeschwindigkeit.

Die DSL-Technologie wird kontinuierlich weiterentwickelt. Eine dieser Weiterentwicklungen ist VDSL. VDSL steht für Very High Speed Digital Subscriber Line. Wie der Name besagt, ermöglicht VDSL weitaus schnelleres Breitbandinternet als DSL.

Bei VDSL werden die Daten hauptsächlich via Glasfaser transportiert; die Kupferkabel dienen nur noch als Verbindungspunkt zwischen Vermittlungsstelle beziehungsweise dem Verteiler und dem Telefonanschluss. Diese Glasfaser-Verbindung ist allerdings noch nicht überall in Deutschland verfügbar. Mithilfe eines Verfügbarkeitschecks können Sie schnell prüfen, wie die Situation an Ihrer Anschlussadresse aussieht.

Andere Technologien werden bei Verfügbarkeits-Check berücksichtigt

Neben Breitbandinternet- und Kabel-Internet-Anbietern gibt es zudem Internetprovider, die Internetzugänge über Funktechnologien wie LTE ermöglichen.

Ergibt die Prüfung der Internet-Verfügbarkeit, dass es an der eigenen Adresse kein DSL gibt, dann sind diese Alternativen womöglich eine Alternative.


DSL-Verfügbarkeit Karte – wie ist die Internet-Geschwindigkeit in der BRD?

Der Breitbandausbau beziehungsweise die DSL-Verfügbarkeit ist an verschiedenen Standorten in Deutschland je unterschiedlich weit fortgeschritten. Hier finden Sie eine Übersicht über mögliche Surfgeschwindigkeiten in den einzelnen Bundesländern.

Ein Hinweis: Es handelt sich dabei um den Durchschnitt. Abhängig von der Adresse kann auch innerhalb eines Bundeslandes die Internet-Verfügbarkeit stark variieren. Während Internetnutzerinnen und Internetnutzern in Ballungsräumen oft diverse Verbindungen mit Highspeed-zur Verfügung stehen, gibt es in manchen ländlichen Regionen maximal DSL 16000 oder weniger.

Highspeed Infografik

Was kann ich selber tun, um die Internetgeschwindigkeit und Verfügbarkeit zu steigern?

Selbst wenn Sie am Breitbandausbau an Ihrem Wohnort nichts ändern können, gibt es Möglichkeiten, die Schnelligkeit Ihres Internet-Anschlusses zu beeinflussen.

  • WLAN-Router und WLAN-Geräte optimal positionieren: Dadurch erreicht das Signal all Ihre technischen Geräte mit Internetzugang; auf einem Schrank etwa ist das Signal besser als darunter, Holz, Stahl und Wasserleitungen können die Signale stören. Die Reichweite kann durch einen WLAN-Repeater gesteigert werden. Die waagerechte Ausrichtung der Antennen ist für Behausungen mit mehreren Etagen geeignet.
  • Splitter richtig anschließen: Verläuft Ihre DSL-Verbindung über das Telefonnetz, schließen Sie den Splitter – also das Gerät, welches die Leitung in Telefon- und Internetzugang unterteilt – am originalen TAE-Telefonanschluss an und nicht an nachgelagerten Anschlüssen.
  • Internet-Hardware: Diese sollte aktuell sein und die jeweilige Internettechnik optimal unterstützen.
  • Internet-Kanal wechseln: Diese werden von vielen Personen genutzt, deswegen lohnt der Wechsel zu einem Kanal, welcher weniger frequentiert wird. Kostenlose Internet-Software gibt Aufschluss darüber, welche Kanäle von wie vielen Menschen nahe Ihrer Adresse genutzt werden.
  • Sichern der DSL-Verbindung: Sie können diese sicherer gestalten, wenn Sie ein eigenes Passwort für den Zugang wählen. Sie verhindern dadurch die Nutzung Ihres Internets durch Dritte oder gar den Zugriff auf persönliche Daten auf Ihren Geräten.
  • Hochwertige LAN-Kabel: LAN-Kabel sollten eine gute Qualität mit dem Merkmal CAT 5 haben, kurz gehalten werden und in einem guten Zustand sein, damit die Leitfähigkeit optimal bleibt.
  • Anzahl der genutzten Geräte und Anwendungen kontrollieren: Die Anzahl der genutzten Geräte für einen Anschluss und die jeweilige Anzahl der Anwendungen, die auf diesen Geräten Ihre Internetverbindung anzapfen, beeinflussen ebenfalls die Schnelligkeit von Ihrem Internet-Anschluss. Schließen oder deinstallieren Sie Apps und Programme, die Sie nicht benötigen und schalten Sie die Geräte aus, die Sie gerade nicht nutzen.

FAQ – häufige Fragen zur DSL-Verfügbarkeit