EXKLUSIV Internet-Sonderkonditionen sichern
Private Haftpflicht Jetzt bis zu 70 % im Jahr sparen
kostenlos vergleichen

Haftungshöhe / Versicherungssumme in der privaten Haftpflichtversicherung

Die Privathaftpflicht reguliert durch Sie verursachte Schäden bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssumme.

Warum ist die private Haftpflichtversicherung so wichtig?

Die Privathaftpflichtversicherung zählt zwar zu den freiwilligen Versicherungen, dennoch wird dieser Versicherungsschutz von Experten eindringlich empfohlen. Verursachen Sie durch Unachtsamkeit oder Fehlverhalten einen Schaden, sind Sie nach deutschem Recht zur unbegrenzten Haftung verpflichtet.

Berechtigte Schadensansprüche können ohne Versicherung im schlimmsten Fall zur privaten Insolvenz führen. Insbesondere Personenschäden verursachen schnell gesundheitlichen Folgekosten in Millionenhöhe, die Sie vollständig aus eigenen finanziellen Mitteln tragen müssen – vorausgesetzt, Sie besitzen keine Versicherung.

Sichern Sie sich vor den alltäglichen Risiken ab, indem Sie eine private Haftpflichtversicherung abschließen. Die Privathaftpflicht minimiert untragbare, finanzielle Risiken und reguliert durch Sie verursachte Schäden bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssumme.

Optimale Haftungshöhe vereinbaren

Die Haftungshöhe, auch Versicherungssumme oder Deckungssumme genannt, bestimmt den maximalen Betrag, den eine Versicherung im versicherten Schadensfall übernimmt. Die Versicherungssumme vereinbaren Sie je nach persönlichen Ansprüchen mit Ihrer Privathaftpflichtversicherung. Im Gegensatz zur Kfz-Haftpflichtversicherung erfordert die private Haftpflichtversicherung keine gesetzliche Mindestdeckung. Versicherungskaufleute empfehlen jedoch eine Deckungssumme von mindestens fünf Millionen Euro für private Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Sie finden allerdings auch Tarife, die eine Haftungshöhe von bis zu 50 Millionen Euro vorsehen.

Liegen die Schadenersatzansprüche über der vereinbarten Summe, müssen Sie die Differenz aus eigener Tasche zahlen. Sie sollten deshalb unbedingt eine ausreichende Haftungshöhe wählen. Entscheiden Sie sich im Zweifel lieber für eine höhere Summe – für nur geringfügig höhere Beiträge profitieren Sie von einer stärkeren Absicherung und besseren Leistungen.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »


Je mehr Haftpflichtversicherte pro Vertrag, desto höher sollte die Versicherungssumme sein

Pauschale und konkrete Versicherungssumme

In der Privathaftpflichtversicherung unterscheidet man konkrete und pauschale Versicherungssummen. Die pauschale Deckungssumme bestimmt eine gemeinsame Haftungshöhe für alle Versicherungsleistungen. Unabhängig von der Schadensart übernimmt die Versicherung eine maximale Summe von beispielsweise 15 Millionen Euro.

Bei der konkreten Deckungssumme vereinbaren Sie für jede Versicherungsart eine gesonderte Haftungshöhe. Für Personenschäden sollten Sie die höchste Versicherungssumme wählen, da gesundheitliche Folgekosten schnell im siebenstelligen Bereich liegen.

Versicherungssumme an Lebenssituation anpassen

Die Höhe der Deckungssumme sollte in jedem Fall Ihren persönlichen Bedürfnissen entsprechen. Ihre abgeschlossene Haftpflichtversicherung gilt auch für Familienmitglieder sowie Lebenspartnerinnen und Lebenspartner, die im selben Haushalt wohnen und im Vertrag namentlich genannt werden. Kinder sind bis zur Volljährigkeit mitversichert. Je mehr Personen über Ihre Haftpflicht abgesichert sind, desto höher sollte die Versicherungssumme sein. Die private Haftpflichtversicherung bietet Zusatzbausteine, mit denen Sie Ihren Standardschutz sinnvoll erweitern können. Je nach Anbieter sind diese Extras automatisch im Tarif enthalten oder müssen zusätzlich vereinbart werden. Jeder ergänzende Versicherungsschutz erfordert eine deckende Haftungshöhe.

Tarifcheck.de-Tipp

Auch wenn Sie bereits eine private Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben, sollten Sie die Versicherungssumme und die Leistungen Ihres Tarifs regelmäßig überprüfen und an Ihre aktuellen Lebensumstände anpassen.

Anbieter und Tarife vergleichen

Die Tarife einzelner Versicherungsgesellschaften unterscheiden sich in Umfang, Qualität und Beitragshöhe. Aus diesem Grund sollten Sie die aktuellen Angebote und Klauseln vor dem Abschluss einer Privathaftpflichtversicherung unbedingt vergleichen. Achten Sie auf eine ausreichend hohe Versicherungssumme und ergänzen Sie Ihren Basisschutz mit sinnvollen Zusatzbausteinen. Schon für wenige Euro mehr im Jahr erhalten Sie einen umfangreichen Versicherungsschutz, der das hohe Zahlungsrisiko im Schadensfall reguliert. Eine günstige und gleichzeitig leistungsstarke Haftpflichtversicherung finden Sie mit unserem kostenlosen und unverbindlichen Haftpflicht-Vergleich.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »


Themenübersicht

Alle Angaben sind gewissenhaft recherchiert und zusammengestellt. Die TARIFCHECK24 GmbH übernimmt jedoch keine Garantie und Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.