eKomi

4,8 / 5 Sternen
Basierend auf 3.161 Bewertungen

Das Original seit 2001. Unsere Vergleichskompetenz und unser Kundenservice werden jedes Jahr vielfach ausgezeichnet.

Strompreisrechner 2024

Strompreisrechner 2024

Die TARIFCHECK24 GmbH ist kein Versicherungs­makler/Versicherungs­vermittler. Für die Versicherungs­vermittlung arbeiten wir mit externen Partnern wie CHECK24, der Mr-Money Makler-Bund GmbH und anderen namhaften Partnern aus der Branche zusammen. Der Vertragsabschluss erfolgt nicht über Tarifcheck.de. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz.

Strompreisrechner: Wichtig zu wissen
  • Während zum Jahresbeginn 2023 für eine Kilowattstunde Strom durchschnittlich 48,12 Cent berechnet wurden, sind die Strompreise seither gefallen (Stand: Juli 2023).
  • Je nach Tarif sind Preise deutlich unterhalb der Strompreisbremse von 40 Cent pro Kilowattstunde möglich.
  • Über 1.000 Stromanbieter konkurrieren standortabhängig um Kundinnen und Kunden – dabei bieten Alternativanbieter zuweilen günstigere Konditionen als die Grundversorger.
  • Zusätzlich enthalten einige Tarife attraktive Prämien und Boni für Neukundinnen und Neukunden.
  • Daraus ergibt sich für Verbraucherinnen und Verbraucher eine mögliche Ersparnis von bis zu 1.000,00 Euro jährlich.
  • Mit dem Strompreisrechner auf Tarifcheck.de vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich die Konditionen der verschiedenen Stromanbieter. Bei Bedarf können Sie anschließend Ihren Wechsel in einen günstigeren Tarif einfach online beantragen – ohne zusätzliche Kosten.

Was ist ein Strompreisrechner und wie funktioniert er?

Mit dem kostenlosen Strompreisrechner auf dem Vergleichsportal Tarifcheck.de vergleichen Sie unverbindlich die Stromtarife der verschiedenen Stromanbieter. Sie erhalten so einen transparenten Überblick über die Konditionen der Tarife und ermitteln schnell Ihr individuelles Sparpotenzial.

Dazu schlüsselt Ihnen der Strompreisrechner neben den zu erwartenden Stromkosten und Laufzeiten alle relevanten Vertragsgegenstände wie Boni und Preisgarantien auf. Mithilfe von Filtern finden Sie schnell die passenden Stromtarife und können etwa gezielt Ökostromtarife vergleichen. Haben Sie einen günstigen Tarif gefunden, können Sie auf Tarifcheck.de direkt und ohne Zusatzkosten Ihren Wechsel beantragen.


So finden Sie einen passenden Stromtarif

Der Vergleich spart Ihnen viel Zeit:

  • Postleitzahl und geschätzten Jahresverbrauch in den Strompreisrechner eingeben.
  • Erweiterte Einstellungen und Filter nach Ihren Wünschen anpassen.
  • Vergleichen und passenden Tarif finden.
  • Bei Bedarf Anbieter wechseln.

Bitte prüfen Sie vor dem Wechsel die Kündigungsfrist Ihres derzeitigen Tarifs und ein etwaiges Sonderkündigungsrecht. Ein zweiwöchiges Sonderkündigungsrecht können Sie dann geltend machen, wenn Ihr Stromanbieter die Vertragskonditionen ändert – etwa im Falle einer Preiserhöhung.

Wie beeinflussen Postleitzahl und Jahresverbrauch die Stromkosten?

Über 1.000 Stromanbieter konkurrieren bundesweit um Kundinnen und Kunden. Laut Monitoringbericht 2022 von Bundesnetzagentur und Bundeskartellamt können Privathaushalte dabei durchschnittlich zwischen 147 Anbietern wählen. Ihr Wohnort entscheidet darüber, von welchen Anbietern Sie Strom beziehen können. Dadurch können sich die Strompreise regional unterscheiden.

Der Strompreis ist abhängig von verschiedenen Faktoren. Dabei haben die Lieferanten nicht auf alle Preisbestandteile Einfluss. Dies ist etwa bei Steuern, Umlagen und Netzentgelten der Fall. Für Verbraucherinnen und Verbraucher entscheidend sind der Grundpreis und der Arbeitspreis. Diese werden auch im Strompreisrechner transparent aufgeschlüsselt.

Während der Grundpreis eine vom Stromverbrauch unabhängige Grundgebühr darstellt, berechnet der Arbeitspreis den Preis für den tatsächlich verbrauchten Strom. Er wird in Cent pro Kilowattstunde (ct/kWh) berechnet und gibt auch die Kosten für Abgaben, Steuern, Umlagen und Entgelte an die Kundinnen und Kunden weiter. Und natürlich gilt: Je mehr Strom Sie verbrauchen, desto höher fällt die Stromrechnung am Ende des Vertragsjahres aus.

Es ist also sinnvoll, den Jahresverbrauch vor Abschluss des neuen Stromtarifs einzuschätzen, um die jährlichen Stromkosten zu berechnen. Als Richtwerte können die Durchschnittsverbräuche in der folgenden Tabelle dienen.

Jährlicher Durchschnittsverbrauch nach Haushaltsgröße

Anzahl Personen / Haushalt Durchschnittlicher Jahresverbrauch
1 Person 1.500 kWh
2 Personen 2.500 kWh
3 Personen 3.500 kWh
4 Personen 4.250 kWh

Strompreisrechner und Ökostrom – grüne Energie im Vergleich

Der Ausbau an alternativer Energie sorgt dafür, dass Ökostrom heutzutage nicht teuer sein muss. Je nach Region eröffnet sich Verbraucherinnen und Verbrauchern mittlerweile eine große Auswahl an Ökostromtarifen, die mitunter günstiger sein können als herkömmliche Stromtarife.

Bei Ökostromtarifen handelt es sich um Verträge, die Ihnen die Versorgung mit Strom aus einer umweltschonenden Erzeugung mit geringeren CO2-Emissionen zusichern. Dabei wird der Strom etwa aus Wind-, Wasser- und Solarenergie gewonnen. Ökostromtarife erkennen Sie anhand verschiedener Gütesiegel, wie dem ok-power-Siegel, dem Grüner-Strom-Label oder den Zertifizierungen Standard EE01 und EE02 des TÜV Süd. Auch die Ökostromzertifizierung des TÜV Nord zeichnet entsprechende Tarife aus.

Nicht zu verwechseln damit sind sogenannte Klimaschutztarife. Bei diesen wird Strom auf herkömmliche Weise erzeugt. Der Stromlieferant gleicht die entstandenen CO2-Emissionen jedoch durch Klimaschutzprojekte aus.


Wann Sie durch einen Anbieterwechsel sparen können

Infolge der Turbulenzen am Strommarkt im Jahr 2022 wurden Verbraucherinnen und Verbraucher mit teils starken Strompreiserhöhungen konfrontiert. Auch die sonst eher preisstabilen Grundversorgungstarife waren vielerorts betroffen.

Es gibt jedoch auch gute Neuigkeiten, denn seither sind die Strompreise insbesondere für Neukundinnen und Neukunden mitunter deutlich gesunken und liegen oft weit unterhalb der Strompreisbremse von 40 Cent pro Kilowattstunde. So bewegen sich die Preise einiger Stromtarife wieder im Bereich um zirka 30 Cent pro Kilowattstunde. Daher kann ein Strompreisvergleich helfen, einen günstigeren Anbieter zu finden und die jährlichen Stromkosten zu senken.

Zudem bieten viele Stromanbieter attraktive Boni und Prämien an, die zusätzlich für günstige Konditionen sorgen. So zeigt ein unverbindlicher Vergleich ein jährliches Sparpotenzial von bis zu 1.000,00 Euro.

Rechenbeispiel: Sparpotenzial bei einem Vergleich

Angaben Details und Kosten
Postleitzahl 80331 München
Jahresverbrauch 5.000 kWh
Personen im Haushalt 4
Ausgewählte Boni alle
Jährlicher Beitrag Spartarif 1.415,50 Euro (Grünwelt, Tarif Strom Easy 12)
Jährlicher Beitrag Vergleichstarif 2.241,09 Euro (Stadtwerke München, Grundversorgung)
Sparpotenzial 826,59 Euro

Bitte beachten Sie, dass Ihr individuelles Sparpotenzial von verschiedenen Faktoren wie Stromverbrauch, Wohnort und gewähltem Stromtarif abhängt. Ein Wechsel in einen günstigeren Tarif ist daher eventuell nicht in jedem Fall möglich. Ein Vergleich der Stromtarife hilft dabei, einen Überblick zu gewinnen.


FAQ – häufige Fragen zum Strompreisrechner

Beliebteste Ratgeber zum Thema Energie
Stromanbieter wechseln

Passenden Stromtarif finden und sparen: So wechseln Sie über Tarifcheck.de Ihren Stromanbieter.

Alles zum Wechsel
Sonderkündigungsrecht Strom

Sonderkündigungsrecht bei Preiserhöhung und Umzug – kostenloses Muster zum Download.

Alles zur Sonderkündigung
Stromspar-Tipps

Mit diesen Tipps sparen Sie ohne Komfortverlust Strom, tun was für die Umwelt und Ihren Geldbeutel.

Stromsparen leicht gemacht
Ökostrom

Tipps und Infos rund um Ökostrom, erneuerbare Energien, Wechseloptionen und Strom-Gütesiegel.

Alles zu Ökostrom