Private Krankenversicherung


Jetzt vergleichen und die optimale Versicherung finden

Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum an:

Leistungen einer privaten Krankenversicherung

Möchten Sie bei Ihrer Gesundheitsvorsorge nicht auf Wahlfreiheit, Angebotsvielfalt und Leistungsstärke verzichten, lohnt sich ein Blick auf die PKV.

Mögliche PKV-Leistungen

  • Freie privatärztliche Arzt- und Krankenhauswahl
  • Chefarztbehandlung und Einzelzimmer bei stationären Behandlungen
  • Schnelle Terminvergabe ohne Wartezeiten
  • Erstattung von Medikamenten, Impfungen und Hilfsmitteln
  • Erstattung von Kosten für Akkupunktur, Massagen und Heilpraktikerbesuchen

Anders als in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), können Sie die Leistungspakete innerhalb einer privaten Krankenversicherung (PKV) frei nach Ihren individuellen Bedürfnissen und Anforderungen zusammenstellen.

Innerhalb der PKV genießen Sie ambulante, stationäre und allgemeine Vorteile. Dazu gehört neben einer umfassenden Vorsorge, der freien privatärztlichen Arzt- und Krankenhausauswahl sowie der vollen Erstattung verordneter Medikamente, Impfungen und Hilfsmittel, der allgemeine Status als Privatpatient, welcher rasche Terminvergaben und kurze Wartezeiten einschließt.

Daneben stehen Ihnen alternative Behandlungsmethoden zur Verfügung, da die private Krankenversicherung, anders als die GKV, Heilpraktikerkosten tarifabhängig erstattet.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »


PKV-Leistungsumfang selbst bestimmen

Die Leistungen der PKV variieren je nach Tarif und Anbieter und können so flexibel an Ihre individuellen Wünsche und Anforderungen angepasst werden. Die Krankenvollversicherung ist die gängigste Versicherungsform der PKV und deckt in der Regel alle wichtigen Krankheitskosten ab.

Beihilfeberechtige Personen wie Beamtinnen und Beamte haben die Möglichkeit, einen passgenauen, beihilfekonformen Tarif abzuschließen, der den Teil der Krankheitskosten versichert, der von der Beihilfe nicht abgedeckt ist. Verbeamtete müssen demnach nur die anteiligen Kosten des üblichen Tarifbetrags zahlen. In der gesetzlichen Krankenversicherung hingegen kann der Versicherungsschutz nicht an die Beihilfe angeglichen werden, sodass beihilfeberechtigte Individuen den gesamten GKV-Beitrag begleichen müssen.

Weitere Leistungsmöglichkeiten offeriert die private Krankenkasse in Form von Zusatzversicherung für gesetzlich Krankenversicherte. Da die gesetzliche Krankenversicherung bestimmte Risiken ihrer Versicherten nur unzureichend absichert, kann ein zusätzlicher, privat realisierbarer Versicherungsschutz diese Lücken schließen.

Kommt ein Wechsel in eine private Krankenversicherung nicht infrage, lohnt sich der Blick auf private Krankenzusatzversicherungen.

Das hohe Leistungsspektrum der privaten Versicherer übersteigt den Versicherungsschutz der GKV. Möchten Sie auf die vielen Vorteile der PKV nicht verzichten, können Sie alternativ auch private Krankenzusatzversicherungen und Zahnzusatzversicherungen abschließen, um gewünschte Leistungen abzudecken. Sinnvoll kann dies sein, da die gesetzliche Krankenversicherung bestimmte Risiken nur bedingt absichert, so dass Kosten für bestimmte Untersuchungen, Maßnahmen oder Zahnbehandlungen nicht übernommen werden.


PKV-Tarif mit Blick auf die Zukunft wählen

Wählen Sie einen Tarif, der sowohl gegenwärtige als auch zukünftige Bedürfnisse absichert. Die Leistungen des jeweiligen Tarifs in der PKV sind vielfältig und variieren in Struktur und Preis. Anders als in der gesetzlichen Krankenversicherung sind die PKV-Beiträge einkommensunabhängig. Maßgeblich sind Alter und Gesundheitszustand der Neukundinnen und Kunden sowie der Leistungsumfang des ausgewählten Tarifs.

Je jünger und gesünder Sie beim PKV-Eintritt sind, desto günstiger sind auch die Versicherungsbeiträge: Überlegen Sie sich deshalb bereits beim Eintritt in die PKV, welche Leistungen Sie derzeit nutzen möchten, zukünftig, mit steigendem Alter, gegebenenfalls in Anspruch nehmen müssen oder aber auf welche Sie gänzlich verzichten können. Sie können Ihre Leistungen zwar nachträglich an Ihre Wünsche anpassen, allerdings kann das jeweilige Versicherungsunternehmen bei höheren Leistungen eine erneute Gesundheitsprüfung verlangen. Bei Feststellung eines erhöhten Gesundheitsrisikos aufgrund bestimmter Krankheiten oder Vorerkrankungen, können die Versicherer Risikozuschläge erheben oder bestimmte Leistungen ausschließen.

Einmal vertraglich vereinbarte Leistungen dürfen wiederum, seitens der privaten Krankenversicherung, im Nachhinein nicht gekürzt werden. Es ist daher ratsam, schon vorab einen Tarif mit dem Leistungsumfang zu wählen, der alle zukünftigen Bedürfnisse absichert.


Privater Krankenversicherungsschutz im Ausland

In der privaten Krankenversicherung erfahren Sie optimale medizinische Versorgung, besondere Ansprüche und einen besseren Service als in der GKV. Dies gilt tarifabhängig auch für die Erstattung von Krankheitskosten im Ausland. Die gesetzlichen Krankenkassen kommen ausschließlich für die Kosten innerhalb der Europäischen Union auf und erstatten lediglich den Betrag, der auch bei einer inländischen Behandlung beglichen worden wäre.

Die PKV wiederum bietet, je nach wählbarem Tarif, Leistungen sowohl im europäischen als auch nichteuropäischen Ausland und übernimmt gegebenenfalls die Kosten eines Krankenrücktransports. Der Abschluss einer privaten Auslandsreisekrankenversicherung kann daher auch für gesetzlich Krankenversicherte sinnvoll sein.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »