20+ Jahre Tarifcheck.de Das Online-Vergleichsportal 100+ Millionen Vergleiche

eKomi
4,8 / 5 Sterne Auszeichnung Vielen Dank für Ihr Vertrauen!
0800 - 700 400 24


Stromanbieter Nürnberg


"Nämberch" heißt Nürnberg in Mittelfranken im heimischen Dialekt. Die Nürnberger legen Wert darauf, dass sie in erster Linie stolze Franken sind und erst in zweiter Linie Bayern. Mit knapp 500.000 Einwohnern ist Nürnberg die zweitgrößte Stadt des Freistaates.

Im Norden der Stadt betreibt das Unternehmen Alcatel-Lucent sein „Optical Center of Excellence“, das größte Forschungszentrum des Unternehmens außerhalb der USA. Bemerkenswert: Nürnberg ist das deutsche Zentrum der Marktforschung. Jeder dritte deutsche Marktforscher arbeitet von hier aus. Viele Studenten der Universität Erlangen-Nürnberg nutzen dies als Nebenjob.

"Nämberch" heißt Nürnberg in Mittelfranken im heimischen Dialekt. Die Nürnberger legen Wert darauf, dass sie in erster Linie stolze Franken sind und erst in zweiter Linie Bayern. Mit knapp 500.000 Einwohnern ist Nürnberg die zweitgrößte Stadt des Freistaates.

Im Norden der Stadt betreibt das Unternehmen Alcatel-Lucent sein „Optical Center of Excellence“, das größte Forschungszentrum des Unternehmens außerhalb der USA. Bemerkenswert: Nürnberg ist das deutsche Zentrum der Marktforschung. Jeder dritte deutsche Marktforscher arbeitet von hier aus. Viele Studenten der Universität Erlangen-Nürnberg nutzen dies als Nebenjob.

Grundversorger

Aus der Fusion mehrerer regionaler Unternehmen entstand im März 2000 die N-Ergie AG als Grundversorger für die Stadt Nürnberg.

Rund 60% der Anteile gehören der Städtischen Werke Nürnberg GmbH, 40% hält das Energieversorgungsnetzwerk Thüga. 2012 beschäftigte die N-Ergie etwa 2.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro. 650.000 Kunden beliefert der Energieversorger mit Strom, Gas, Fernwärme und Wasser.

Das Liefergebiet erstreckt sich von Mittel- und Unterfranken und Oberbayern bis in die Oberpfalz und nach Schwaben. Hinzu kommen Firmenkunden aus dem gesamten Bundesgebiet. In Nürnberg hat der Energieversorger unter anderem ein CO2-Minderungsprogramm aufgelegt und ist Sponsor des 1. FC Nürnberg.