20+ Jahre Tarifcheck.de Das Online-Vergleichsportal 100+ Millionen Vergleiche

eKomi
4,8 / 5 Sterne Auszeichnung Vielen Dank für Ihr Vertrauen!
0800 - 700 400 24


Stromanbieter Köln


„Oppidum Ubiorum“ nannten die Römer ihre Siedlung am Rhein, die später als „Colonia Claudia Ara Agrippinensium“ zur Stadt erhoben wurde und heute unter dem Namen Köln weltbekannt ist.

Das Andenken an die Römer wird in Köln überall gepflegt, zum Beispiel im Römisch-Germanischen Museum, dem Flaggschiff der Kölner Museen, das direkt neben dem Dom angesiedelt ist. Begonnen im 13. Jahrhundert, wird am Dom immer noch gebaut.

Mit einer Höhe von 157,38 Metern ist der Kölner Dom das dritthöchste Kirchengebäude der Welt.

„Oppidum Ubiorum“ nannten die Römer ihre Siedlung am Rhein, die später als „Colonia Claudia Ara Agrippinensium“ zur Stadt erhoben wurde und heute unter dem Namen Köln weltbekannt ist.

Das Andenken an die Römer wird in Köln überall gepflegt, zum Beispiel im Römisch-Germanischen Museum, dem Flaggschiff der Kölner Museen, das direkt neben dem Dom angesiedelt ist. Begonnen im 13. Jahrhundert, wird am Dom immer noch gebaut.

Mit einer Höhe von 157,38 Metern ist der Kölner Dom das dritthöchste Kirchengebäude der Welt.

Grundversorger

Strom, Gas, Wasser und Wärme: Die Stadt Köln mit Energie zu versorgen, ist Aufgabe der RheinEnergie AG, die im Jahre 2002 als Neugründung unter anderem aus der „Gas-, Elektrizitäts- und Wasserwerke Köln AG“ hervorging. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 3.000 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von über drei Millionen Euro pro Jahr.

Die Hälfte des Stroms wird in eigenen Heizkraftwerken erzeugt, die restlichen Anteile kommen von Vorlieferanten oder über den Handel an der Leipziger Strombörse.