TOP-TARIFE Schutz für Ihr Hab und Gut
Hausratversicherung Jetzt bis zu 80 % im Jahr sparen
kostenlos vergleichen

Schadenbeispiele in der Hausratversicherung

Brechen Kriminelle in Ihre Wohnung oder in ihr Haus ein, kommt die Versicherung für den Schaden auf

Sie können Ihren Hausrat mit einer Hausratversicherung gegen eine Vielzahl von Gefahren absichern.

Doch nicht alle auftretenden Ereignisse sind automatisch in der Hausratversicherung mitversichert. Einen Allroundschutz können Sie für Ihren gesamten Besitz leider nicht erwarten. Es ist daher zu empfehlen, sich die versicherten und nicht versicherbaren Gefahren bei Vertragsabschluss vom Versicherer auflisten zu lassen. Im Allgemeinen können Sie bei folgenden Schadensereignissen mit einer Entschädigung Ihres Versicherers rechnen: Versichert ist immer das Risiko Einbruchdiebstahl. Brechen Kriminelle in Ihre Wohnung oder in ihr Haus ein, kommt die Versicherung für den Schaden auf. Alle gestohlenen Gegenstände und Sachen werden üblicherweise bis zum jeweiligen Neuwert ersetzt. Der Neuwert entspricht dabei der Höhe eines üblichen aktuellen Kaufpreises.

Oftmals ist der Einbruchdiebstahl nicht nur mit dem Entwenden bestimmter Sachen verbunden.

Meist kommt es zu schweren und mutwilligen Zerstörungen der gesamten Wohnungseinrichtung. Wenn der Einbruch schnell gehen soll, werden immer für die Diebe nutzlose Gegenstände beschädigt oder total zerstört. Finden die Einbrecher nicht die erhoffte Beute vor, kommt es häufig zu Vandalismus. Sie werfen Konservengläser an die Wohnungswände oder schlitzen alle Sitzmöbel auf. Der durch Vandalismus hervorgerufene Schaden ist dann meist höher als der Wert entwendeter Sachen. Auch für solche Vandalismusschäden kommen die Hausratversicherungen auf.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »

Entschädigung durch den Versicherer erfolgt nur für versicherte Ereignisse

Eine Hausratversicherung hilft Ihnen bei der Wiederbeschaffung Ihres Hausrates nach einem Totalverlust.

Der schlimmste anzunehmende Fall ist dabei ein Wohnungsbrand. Feuer und die Folgen der Brandbekämpfung hinterlassen meist einen nicht mehr nutzbaren Hausrat. Ruß und Löschwasser machen Gegenstände und Wohnungseinrichtung unbrauchbar. Schnell erreicht eine Schadenssumme dabei mehrere zehntausend Euro. In der Nähe Ihrer Wohnung einschlagende Blitze haben nicht selten Folgen für Elektrogeräte. Überspannungsschäden führen zum Ausfall der immer hochwertiger werdenden Geräte. Der Einsatz sehr empfindlicher Mikroelektronik führt schnell zu einem Funktionsausfall. Da diese Schäden zunehmen, werden bei normalen Tarifen diese Ereignisse zu etwa 25 bis 50 Prozent im Bezug zur Versicherungssumme mitversichert.

Der Versicherer prüft allerdings bei angezeigten Überspannungsschäden, ob es nahe Ihrer Wohnung zu Blitzeinschlägen gekommen ist.

Nicht selten ist der örtliche Netzbetreiber für diese Art von Schäden verantwortlich. Dann müssen Sie sich an Ihren Stromversorger wenden, um einen Schadensersatz geltend zu machen. Beispiele für versicherte Schäden durch Leitungswasser sind Rohrbruch, geplatzte Schläuche an Geschirrspüler oder eine übergelaufene Badewanne. Wird ein unvorhersehbares Austreten von Leitungswasser lange Zeit nicht bemerkt, kann die nächste Wasserrechnung hoch ausfallen. Auch diese Kosten sind bei einigen Versicherern mitversichert. Im Rahmen der Außenversicherung sind Sie auch versichert, wenn man Sie auf der Straße bedroht und zur Herausgabe von Wertsachen zwingt.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »


Themenübersicht

Alle Angaben sind gewissenhaft recherchiert und zusammengestellt. Die TARIFCHECK24 GmbH übernimmt jedoch keine Garantie und Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.