TOP-TARIFE Schutz für Ihr Hab und Gut
Hausratversicherung Jetzt bis zu 80 % im Jahr sparen
kostenlos vergleichen

Außenversicherung in der Hausratversicherung

Dieser Versicherungsschutz gilt weltweit

In Ihrem Vertrag der Hausratversicherung ist der Wohnort als Versicherungsort aufgeführt.

Der Wohnort ist allerdings nicht nur auf die eigentliche Wohnung beschränkt. Dazu gehören weitere Nebengebäude und Räume auf Ihrem Grundstück. Auch von Ihnen allein genutzte Keller, Schuppen oder Waschküchen zählen zum eigentlichen Versicherungsort. Damit sind selbstverständlich Ihre Waschmaschine oder Ihr Wäschetrockner mitversichert. Selbst Garagen ordnet der Versicherer dem Deckungsumfang zu, auch wenn sich Ihre Garage nicht direkt auf Ihrem Grundstück, jedoch in der Nähe befindet. Der Versicherungsschutz wird zusätzlich durch die sogenannte Außenversicherung innerhalb Ihrer Hausratversicherung gewährleistet. Sachen und Gegenstände Ihres Hausrates sind demzufolge auch dann versichert, wenn sie sich nicht in der Wohnung befinden, jedoch ausdrücklich Ihnen oder Ihren Familienmitgliedern und zum Hausrat gehören. Dieser Versicherungsschutz gilt weltweit. Sie können daher auch auf Reisen Teile Ihres Hausrates mitnehmen und bei Beschädigung oder Verlust mit einer Entschädigung rechnen.

Sie dürfen die Sachen nicht auf Dauer außerhalb der Wohnung aufbewahren.

In der Regel leistet der Versicherer nur für einen bestimmten Zeitraum einen entsprechenden Schutz. Verbringen Sie Sachen in Ihr Wochenendhaus, sind diese nicht durch die Außenversicherung versichert. Generell müssen Sie für Almhütten, Zweitwohnsitze oder Wochenendhäuser eine separate Hausratversicherung abschließen. Im Urlaubsappartement hingegen besteht Schadensersatzanspruch, jedoch immer auf zehn Prozent der Versicherungssumme (höchstens 10.000 Euro) begrenzt.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »

Gegenstände des Hausrates sind abseits des eigentlichen Versicherungsortes begrenzt versichert

Die Versicherungsdeckung in der Außenversicherung umfasst alle versicherten Risiken.

Werden Gegenstände Ihres Hausrates durch Sturm oder Hagel beschädigt, müssen sich diese Sachen in einem Raum beziehungsweise Gebäude befunden haben. Sonst entfällt eine Leistungspflicht für den Versicherer. Versicherte Sachen, die Ihnen oder einem in einer häuslichen Gemeinschaft lebenden Partner gehören, können Sie vorübergehend außerhalb Ihrer Wohnung unterbringen. Die Dauer ist bei den meisten Versicherern auf drei Monate begrenzt. Wenn Sie sich aufgrund von Ausbildung, Wehr- oder Zivildienst außerhalb der angegebenen Wohnung aufhalten, wird dies solange als vorübergehend gewertet, bis Sie einen eigenen Haushalt gegründet haben.

Für Schäden durch Einbruchdiebstahl können Sie den Außenversicherungsschutz nur in Anspruch nehmen, wenn Diebe sich Zutritt zu verschlossenen Räumen und Behältnissen verschaffen.

Auch wenn sich Diebe mit Ihnen zeitgleich und unbemerkt in der Wohnung oder Hotelzimmer aufhalten und nach Ihrer Abwesenheit Sachen entwenden, wird dies als Einbruchdiebstahl gewertet. Außenversicherungsschutz besteht auch, wenn Sie oder ein Mitglied der Familie Opfer eines Raubes werden. Werden Sie auf der Straße bedroht und zur Herausgabe von Wertsachen gezwungen, erfüllt das den Straftatbestand des Raubes. Abgesichert sind allerdings bei den meisten Versicherern nicht jene Schäden, die aufgrund von Trickdiebstahl entstehen. Dazu zählt auch, wenn Ihnen jemand den Fotoapparat oder die Geldbörse unbemerkt aus Ihrer Tasche stiehlt.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »


Themenübersicht

Alle Angaben sind gewissenhaft recherchiert und zusammengestellt. Die TARIFCHECK24 GmbH übernimmt jedoch keine Garantie und Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.