20+ Jahre Tarifcheck.de Das Online-Vergleichsportal 100+ Millionen Vergleiche

eKomi
4,8 / 5 Sterne Auszeichnung Vielen Dank für Ihr Vertrauen!
0800 - 700 400 24


Kreditkarte ohne SCHUFA

Kreditkarte ohne SCHUFA

Die TARIFCHECK24 GmbH ist kein Versicherungs­makler/Versicherungs­vermittler. Für die Versicherungs­vermittlung arbeiten wir mit externen Partnern wie CHECK24, Mr. Money/Dirk Natschke und anderen namhaften Partnern aus der Branche zusammen. Der Vertragsabschluss erfolgt nicht über Tarifcheck.de. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz.



Wie wird die Kreditwürdigkeit geprüft?

Seriöse Anbieter von Kreditkarten und Krediten überprüfen vorab die Bonität beziehungsweise Kreditwürdigkeit potenzieller Kundinnen und Kunden.

Finanzunternehmen mit Sitz in Deutschland wenden sich zur Prüfung der Bonität von Personen im dabei an die SCHUFA (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung). Sie ist die landesweit größte Wirtschaftsauskunftei und sammelt die Zahlungsdaten von Verbraucherinnen und Verbrauchern.

Diese Holding AG fasst die Informationen für jede Person in einem individuellen Schufa-Score zusammen. Es gilt: Je höher der Score, desto höher die Kreditwürdigkeit. Ein negativer Eintrag im Zusammenhang mit dem Zahlungsverkehr sorgt für einen niedrigeren Score.

Jede Person hat das Recht, einmal jährlich eine kostenlose Abfrage der SCHUFA-Daten vorzunehmen. Sind negative Einträge vorhanden, überprüfen Sie, ob diese überhaupt rechtens sind. Bei nachweislich falschen Einträgen können Sie eine Löschung veranlassen. Korrekt eingetragene negative Schufa-Einträge werden dabei maximal drei Jahre lang gespeichert beziehungsweise für den Score berücksichtigt.

Hier finden Sie mehr Informationen und Tipps rund um die SCHUFA: Kredit ohne SCHUFA.


Warum wird bei Kreditkartenanträgen eine SCHUFA-Auskunft vorgenommen?

Es gibt verschiedene Kreditkartenmodelle, die sich in ihren jeweiligen Abrechnungszeitpunkten unterscheiden. In Deutschland am Weitesten verbreitet sind VISA und Mastercard.

Bei herkömmlichen Kreditkarten gewährt Ihnen die Bank für etwa 30 Tage einen zinslosen Kredit: Ihre Zahlungen werden über diesen Zeitraum gesammelt und einmal im Monat erhalten Sie eine Abrechnung, die entweder per Lastschriftverfahren oder durch eine manuelle Überweisung beglichen werden kann.

Da Kreditinstitute ihr Geld natürlich nicht verlieren möchten, führen sie vor der Herausgabe einer solchen Kreditkarte eine Bonitätsprüfung bei der Interessentin oder dem Interessenten durch. Dies ist generell ein übliches Verfahren bei der Kreditvergabe.


Gibt es eine Kreditkarte ohne Bonitätsprüfung?

Ein negativer Schufa-Score ist nicht automatisch ein Ausschlusskriterium bei der Anschaffung einer Kreditkarte. Schließlich haben viele Personengruppen in Deutschland ohne eigenes Verschulden nicht unbedingt den perfekten Score.

Die Banken wissen dies natürlich. Es gibt deshalb alternative Modelle:

  • Die Prepaid-Kreditkarte, eine Zahlungskarte auf Guthaben-Basis. Bei diesem Modell wird kein Kredit gewährt, da die Karte zunächst mit einem beliebigen Betrag aufladen wird, welcher im Anschluss für Zahlungen verwenden werden kann. Nutzerinnen und Nutzer behalten dabei die volle Kostenkontrolle, denn sobald das Guthaben aufgebraucht ist, können keine Zahlungen mehr getätigt werden.
  • Die Debit-Kreditkarte, sie funktioniert wie eine normale EC-Karte. Das Geld wird nach der Zahlung ohne zwischenzeitliche Kreditgewährung direkt vom Girokonto eingezogen. Auch bei dieser Variante ist eine Verwendung nur dann möglich, wenn das zugehörige Konto ausreichend gedeckt ist.

Welche Einschränkungen gibt es zu beachten?

Prepaid und Debit Karten bieten im Vergleich weniger Flexibilität als eine herkömmliche Kreditkarte, da Nutzerinnen und Nutzer zu keinem Zeitpunkt die Möglichkeit haben, auf einen Kreditrahmen zuzugreifen. Oftmals wird die maximale Bargeldverfügungsmenge pro Tag limitiert und es fallen bei jeder Aufladung zusätzliche Kosten an. Auch sind solche Kreditkarten meist nicht zum Hinterlegen einer Kaution von Hotel- und Mietwagenbuchungen geeignet.

Im Idealfall lassen Sie im ersten Schritt von einem seriösen Anbieter überprüfen, ob Sie zum Besitz einer herkömmlichen Kreditkarte berechtigt sind. Diese ermöglicht Ihnen mehr Flexibilität beim Bezahlen innerhalb Deutschlands, im Ausland sowie im Internet.