NUR BEI UNS Internet-Sonderkonditionen
Hundehaftpflicht Jetzt bis zu 55 % im Jahr sparen
kostenlos vergleichen

Leistungsumfang einer Hundeversicherung

Die Krankenversicherung ist hinsichtlich der Kostenerstattung eine Vollversicherung

Die Hundeversicherung ist je nach Anbieter entweder eine auf den Krankenversicherungsschutz für Hunde begrenzte oder eine sehr komplexe Versicherungsvariante, die mehrere Absicherungsmöglichkeiten für den Hund und Tierhalter umfassen.

Sie finden bei einigen Versicherungsgesellschaften spezielle Versicherungspakete unter dem Oberbegriff Hundeversicherung, die neben der Hundehalterhaftpflicht- und Hundekrankenversicherung auch eine Unfallversicherung für den Hundehalter und den Hundehalterrechtsschutz enthalten. Eine spezielle Versicherungsmöglichkeit stellt die Hundelebensversicherung, bezeichnet auch Lebensversicherung für Rassehunde, dar.

Im Allgemeinen werden Sie die Krankenversicherung für den Hund unter dem Begriff Hundeversicherung finden.

Im Bereich der Krankenversorgung gibt es für Hunde im Ernstfall zwei Möglichkeiten. Versicherer bieten Ihnen die Krankenversicherung für Hunde an, in der Sie einen großen Teil eventueller Kosten abdecken können. Bei einer anderen speziellen Versicherungsart richtet sich ein Versicherungsschutz ausschließlich auf die Deckung der Operationskosten. Bei beiden Versicherungsmöglichkeiten treffen Sie auf große Preisunterschiede. Die Krankenversicherung ist hinsichtlich der Kostenerstattung eine Vollversicherung. Bei der OP-Versicherung werden Ihnen nur die Aufwendungen für die Operation Ihres Hundes erstattet. Häufig beinhaltet diese Versicherung neben reinen OP-Kosten die Gewährleistung der Nachsorge und Wiederherstellung sowie bei einigen Versicherern auch eine Spezialkost für Ihren Hund. Obwohl die Anbieter für eine Hundeversicherung nicht sehr zahlreich sind, lohnt sich das Vergleichen.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »

Krankenversicherung für den Hund zum Teil ohne Höchstgrenzen bei Operationen

Wenn Sie für Ihren Hund eine Krankenversicherung abschließen möchten, ist eine sorgfältige Prüfung der Angebote zu empfehlen.

Einige Versicherungsgesellschaften schließen spezielle Behandlungen völlig aus. Teilweise werden die Kosten nur dann erstattet, wenn sie durch einen niedergelassenen Tierarzt durchgeführt wurden. In diesem Fall entfallen Behandlungskosten durch Tierphysiotherapeuten. Die meisten Angebote für eine Hundeversicherung sehen eine Begrenzung der Kostenübernahme vor. Diese Begrenzung erhöht sich nach einigen Versicherungsjahren. Wenn in einem Versicherungsjahr keine Leistungen für tierärztliche Behandlungen beansprucht wurden, erhöhen sich für das nächste Versicherungsjahr die Beträge für eine Kostenübernahme.

Wenn Sie Ihren Hund gut krankenversichern möchten, achten Sie auf ausreichende Leistungen.

Die Kostenerstattung von versicherten Operationen ist bei einzelnen Versicherern bei Unfall oder Krankheit ohne Höchstgrenze möglich. Die Erstattung beträgt 100 Prozent auf der Basis des zweifachen Satzes der Gebührenordnung für Tierärzte. Bei über 5 Jahre alten Hunden beträgt der Erstattungssatz 80 Prozent. Außerdem sind die Aufwendungen am Untersuchungstag vor dem Operationstermin und für die Nachbehandlung mitversichert. Eingeschlossen sind verordnete Arzneimittel nach dem Operationstag (bis zu 10 Tage). Sie können bei der Hundeversicherung den Tierarzt frei wählen. Versicherungsschutz besteht auf dem Territorium der Bundesrepublik und bis zu 6 Monaten in Europa. Der Versicherungsschutz gilt nach nur 30 Tagen Wartezeit in vollem Umfang.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »


Themenübersicht

Alle Angaben sind gewissenhaft recherchiert und zusammengestellt. Die TARIFCHECK24 GmbH übernimmt jedoch keine Garantie und Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.