Riester-Rente


Jetzt vergleichen und die optimale Versicherung finden

Ihr jährliches Bruttoeinkommen:

Riester-Banksparplan

Der Banksparplan sichert alle eingezahlten Beiträge, ohne auf Renditen zu spekulieren

Wollen Sie für Ihr Alter vorsorgen und Ihre gesetzlichen Rentenbezüge aufstocken, bietet die Riester-Förderung ideale Voraussetzungen.

Mithilfe des Staates lassen sich nicht nur Zulagen sichern, sondern auch steuerliche Erleichterungen. Riester-Förderungen werden in unterschiedlichen Varianten angeboten, von denen der klassische Riester-Banksparplan insbesondere den sicherheitsorientierten Anlegertyp anspricht. Dieser Banksparplan sichert alle eingezahlten Beiträge, ohne auf Renditen zu spekulieren, wie dies bei der fondsgebundenen Riester-Rente der Fall ist. Jedoch kann das Kapital frühestens ab dem 60. Lebensjahr ausgezahlt werden oder es wird monatlich verrentet. Wollen Sie vorzeitig aus dem Riester-Banksparplan aussteigen, werden nicht nur Gebühren für die Kündigung fällig, sondern auch alle bis dahin geleisteten staatlichen Zulagen gehen verloren. Schließlich wurde die Riester-Förderung eingeführt, damit Empfänger gesetzlicher Rentenleistungen diese durch ein privates Vorsorgeprodukt aufstocken können.

Der Sparer, der sich für einen Riester-Banksparplan entscheidet, profitiert von einer garantierten Verzinsung von bis zu vier Prozent und einem kontinuierlichen Zuwachs seiner Einlage.

Zusätzliche Kapitalerträge lassen sich für Riester-Sparer durch steuerliche Vergünstigungen erwirtschaften. Nicht jedes Geldinstitut bietet jedoch diese Variante der Riester-Förderung an, da eine Bank weder Provisionen noch Abschlussgebühren verlangen kann. Daher haben sich nur wenige Banken und die Sparkassen auf die Vermittlung dieser Banksparpläne verlegt.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »

Riester-Banksparplan: Sicherheit und Wertzuwachs durch staatliche Garantien

Im Gegensatz zur Riester-Fondspolice oder einem Riester-Fondssparplan profitieren Sparer bei einem konventionellen Riester-Banksparplan von staatlichen Garantien.

Beim Leistungsanspruch werden nicht nur alle bis zu diesem Stichtag eingezahlten Beiträge zur Verfügung gestellt, sondern auch die garantierten Zinsen. Als zusätzliches Sicherheitspotenzial gewährleistet die Einlagensicherung den Schutz des Anlegerkapitals und dies auch im Falle einer Insolvenz. Nicht nur die gesetzlich vorgeschriebene Einlagensicherung schützt das Anlegerkapital, sondern auch zusätzliche Sicherungssysteme, denen die meisten Banken und alle Sparkassen angeschlossen sind.

Riester-Banksparpläne sind ähnlich wie konventionelle Banksparpläne konzipiert.

So werden Monat für Monat fest vereinbarte Beträge über einen Zeitraum von bis zu 35 Jahren eingezahlt. Wird die maximale Summe von 2.100 Euro jährlich erreicht, stehen dem Sparer staatliche Förderungen zu. Alle Personen, die bis zum Rentenalter diesen Banksparplan führen, können ihre Renten optimieren.

Wollen Sie früher von Ihrem angesparten Kapital profitieren, weil Sie sich für den Erwerb von Wohneigentum entschieden haben, lässt sich der Riester-Banksparplan problemlos umstellen. Wohn-Riester ermöglicht es, das Kapital in Form von Eigenkapital in die Baufinanzierung einfließen zu lassen, um von einem Zinsvorteil zu profitieren. Einfach ist der Umstieg vom Riester-Banksparplan auch, wenn der Anleger von höheren Renditen profitieren will und sich für riestergeförderte Fondssparpläne entscheidet.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »