Top-Tarife Rechtsschutz für alle Lebenslagen
Rechtsschutzversicherung Jetzt bis zu 45 % im Jahr sparen
kostenlos vergleichen
dtgv - 1 Platz Tarifpreise

Die Rechtsschutzversicherung für den privaten Bereich

Eine Rechtsschutzversicherung bietet Ihnen eine Vielzahl von Leistungen bei juristischen Auseinandersetzungen

Sie können sich an Ihren Rechtsschutzversicherer wenden, wenn es zu Streitigkeiten mit Verkehrsteilnehmern, Arbeitgebern, Ämtern und Nachbarn kommt.

Generell muss jeder, der sich mit juristischen Mitteln wehrt, damit rechnen, dass erhebliche finanzielle Aufwendungen auf ihn zukommen können. Da jeder gerichtliche Prozess meist nur zugunsten einer Streitpartei ausgeht, trägt die obsiegende Partei die Verfahrenskosten. Kommt es zu einem Vergleich, werden die Kosten zwischen den Parteien geteilt. Wenn Sie sich auf den Kostenschutz einer Rechtsschutzversicherung verlassen können, besteht für gerichtliche Verfahren die erforderliche juristische Waffengleichheit. Wenn Ihr Prozessgegner beispielsweise eine Kfz-Haftpflichtversicherung oder ein Rechtsschutzversicherter ist, sind das finanzstarke Kontrahenten.

Die Rechtsschutzversicherung für den privaten Bereich übernimmt im Versicherungsfall Aufwendungen und Kosten, die in einer ursächlichen Beziehung mit einem Rechtsstreit stehen.

Zu den vom Versicherer übernommenen Kosten und Aufwendungen gehören beispielsweise die Vergütung eines von Ihnen beauftragten Anwaltes sowie die Gerichtskosten, eingeschlossen Zeugenentschädigung und die Kosten für Sachverständige und Gerichtsvollzieher. Erstattet werden die Gebühren eines Schiedsverfahrens / Schlichtungsverfahrens. Wenn Sie mit Verwaltungsbehörden einen Streit austragen müssen, bezahlt der Versicherer alle Verfahrenskosten, eingeschlossen weiterer Kosten für die Entschädigung von Zeugen. Wenn Sie aus rechtlichen Gründen die Prozess- und Anwaltskosten der Gegenseite auferlegt erhalten, tritt die Rechtsschutzversicherung dafür ein.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »

Privat-Rechtsschutz für Selbstständige und Nicht-Selbstständige

Die Rechtsschutzversicherung für den privaten Bereich unterscheidet zwischen einer Rechtsschutzabsicherung für Selbstständige und Nicht-Selbstständige.

In beiden Fällen besteht ein unterschiedlicher Deckungsumfang. Der Privat-Rechtsschutz für Selbstständige unterliegt speziellen Regelungen, die in den Musterbedingungen der Rechtsschutzversicherungen aufgeführt sind. Sie erhalten dabei ebenso wie Ihr Partner einen Versicherungsschutz für den Fall, dass Sie beide oder nur einer von Ihnen eine gewerbliche, freiberufliche oder andere selbstständige Tätigkeit ausübt. Der Versicherungsschutz besteht einerseits im privaten Bereich und andererseits für den beruflichen Bereich, auch wenn Sie einer nichtselbstständigen Tätigkeit nachgehen. Zu den versicherten Rechtsschutzarten zählen Schadenersatz-Rechtsschutz, Rechtsschutz für Vertrags- und Sachenrecht, Straf-Rechtsschutz sowie Steuer-Rechtsschutz.

Für das Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht besteht lediglich Beratungs-Rechtsschutz.

Normalerweise ist neben dem Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz auch ein Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz integriert. Für einen Privat- und Berufsrechtsschutz für Nicht-Selbstständige abschließen, gelten gesonderte Bedingungen. Gemäß den Musterbedingungen sind Sie mit Ihrem Ehe- oder Lebenspartner zusammen versichert. Die Rechtsschutzarten umfassen unter anderem Schadenersatz-Rechtschutz, Arbeitsrechtsschutz sowie Steuer-Rechtsschutz. Bei einer freiberuflichen, gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit durch Sie oder Ihren Partner, darf es nicht zu einer Überschreitung bestimmter Umsatzgrenzen kommen. Demnach ist ein jährlicher Gesamtumsatz von höchstens 6.000 Euro erlaubt. Sobald die Umsatzgrenze überschritten wird, ändert sich der Versicherungsschutz ab diesem Zeitpunkt. Sie müssen sich danach mit dem Privatrechtschutz für Selbstständige absichern.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »


Themenübersicht

Alle Angaben sind gewissenhaft recherchiert und zusammengestellt. Die TARIFCHECK24 GmbH übernimmt jedoch keine Garantie und Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.