GUT ABGESICHERT Sorgenfrei im Eigenheim
Wohngebäudeversicherung Jetzt bis zu 75 % im Jahr sparen
kostenlos vergleichen

Welche Leistungen beinhaltet die Sturmversicherung?

Wenn Sie Eigentümer eines Hauses sind, ist die Absicherung dieses in der Regel sehr hochwertigen Vermögens mehr als notwendig

Seit Jahren führen Wetterextreme mit starken Orkanstürmen auch auf dem Gebiet von Deutschland zu einem Ansteigen der Schäden an Immobilien.

Mittlerweile sind jedes Jahr eine oder mehrere Regionen von starken Stürmen und den Folgen betroffen. Als Immobilienbesitzer können Sie sich mit einer entsprechenden Sturmversicherung vor Schäden an Ihrem Vermögen schützen. Oftmals gehört die Sturmversicherung zu den Leistungsbestandteilen einer Wohngebäudeversicherung. Sie können dabei einen unterschiedlichen und manchmal auch relativ beschränkten Leistungsumfang, besonders für gewerbliche und landwirtschaftliche Bereiche finden. Zusätzlichen Versicherungsschutz bieten Ihnen daher viele Versicherer mit dem Abschluss einer separaten Sturmversicherung an. Die Versicherungsdeckung aufgrund eines deutlich größeren Leistungskataloges sorgt dafür, dass Sie gewerbliche und landwirtschaftliche Risiken umfassend absichern können.

Im Rahmen derartiger Versicherungslösungen werden Schäden ab einer Windstärke 8 an Gebäuden und vielen weiteren beweglichen Anlagen abgesichert.

Das Erreichen einer Windstärke 8 ist deshalb für einen Versicherungsschutz von Bedeutung, da diese in Deutschland geltende offizielle Skala dann von einem Sturm ausgeht. Fast alle Versicherungsgesellschaften zahlen für Schäden aufgrund des Vorliegens einer Windstärke 8. Einige Versicherungsunternehmen erstatten Ihnen auch Schäden an Ihrem Haus, ohne dass eine Mindestwindstärke erreicht werden muss.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »

Versicherung gegen Sturmschäden als Komplett- oder als separate Versicherungslösung

Bis vor wenigen Jahren war die Wohngebäudeversicherung eine Pflichtversicherung für Sie als Immobilienbesitzer, zumindest was die Feuerversicherung betraf.

Heute gehört sie vor allem für Eigentümer zur Pflicht, wenn das Objekt aktuell durch einen Kredit finanziert wird. Sie können für eine Wohngebäudeversicherung Ihren Versicherer frei wählen. Beim Vergleichen der Prämien für das Gesamtpaket sollten Sie auch den einzelnen Leistungen große Aufmerksamkeit schenken. Wenn Sie einen gewerblichen oder landwirtschaftlichen Betrieb vor Sturmschäden absichern wollen, haben Sie aufgrund spezieller Versicherungslösungen mehr Auswahlmöglichkeiten als bei einer privaten Wohnimmobilie.

Eine Sturmversicherung ist in der privaten Wohngebäudeversicherung integriert.

Diese kommt normalerweise für jene Schäden auf, die durch Sturmeinwirkung an Ihrem versicherten Gebäude entstehen. Eingeschlossen in diesen Leistungsumfang sind beispielsweise beschädigte Fassadenteile und zerstörte Türen oder Fenster. Bei Glasschäden an Fenstern überschneiden sich die Leistungen der Sturmversicherung und der Glasversicherung. Die jeweils zuständigen Versicherungen regeln untereinander, in welchem Maß beispielsweise die Glasversicherung auch bei Sturm zur Erstattung beiträgt. Neben den direkten Schäden werden von Sturmversicherungen auch jene übernommen, die indirekt entstanden sind. Solche Schäden liegen dann vor, wenn der Sturm durch bestimmte Gegenstände von außerhalb Ihres Grundstücks Beschädigungen am Haus erzeugt. Falls der Sturm das Dach Ihres Hauses abdeckt und dadurch eindringendes Wasser Schäden verursacht, gehört dies ebenfalls zum Leistungsumfang der Sturmversicherung.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »


Themenübersicht

Alle Angaben sind gewissenhaft recherchiert und zusammengestellt. Die TARIFCHECK24 GmbH übernimmt jedoch keine Garantie und Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.