VORSORGE Finanzielle Absicherung
Rürup-Rente Jetzt die optimale Versicherung finden
kostenlos vergleichen

Zusatzbausteine der Rürup-Rente

Das Modell der Rürup-Rente ist einfacher gestaltet als das der Riester-Rente

Seit 2005 können Sie nicht nur als Arbeitnehmer eine staatlich geförderte Altersvorsorge (Riester-Rente) nutzen.

Auch Selbstständige und Freiberufler können mit der Rürup-Rente eine ähnliche Möglichkeit zum Aufbau einer Rente nutzen. Gut verdienende Angestellte mit einem hohen Steuersatz können ebenfalls die Rürup-Rente als Form ihrer Altersvorsorge wählen. Das Modell der Rürup-Rente ist einfacher gestaltet als das der Riester-Rente. Das Modell der Rürup-Rente ist deshalb einfacher, weil grundsätzlich alle berechtigten Berufsgruppen aufgrund der steuerlichen Befreiung der eingezahlten Beiträge gefördert werden. Vom Gesetzgeber sind bestimmte Grenzen für Aufwendungen benannt, die maximal steuerlich gefördert werden. Die Altersvorsorge wird bis zum Erreichen der Grenzen aus vollständig unversteuertem Einkommen gezahlt.

Die Rürup-Basisrente ist für Sie dann besonders attraktiv, wenn Sie als Berufstätiger (angestellt, selbstständig) einen relativ hohen Steuersatz erreicht haben und für die Zeit der späteren Auszahlung der Rente mit einem niedrigeren Steuersatz rechnen können.

Durch strikte Auflagen sind Rürup-Produkte unter Umständen nicht vorteilhaft. Die Produkte orientieren sich an der gesetzlichen Rentenversicherung. Die Rürup-Renten können nicht vererbt werden. Das gilt auch für ein Übertragen auf eine andere Person. Ein Beleihen oder Verkaufen ist ebenfalls nicht gestattet. Aus den Nachteilen ergeben sich teilweise die Erfordernisse, weitere Zusatzbausteine für die eigene Vorsorge und Hinterbliebenenabsicherung einzubinden.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »

Steuerfreie ergänzende Absicherung der Hinterbliebenen und gegen Berufsunfähigkeit

Die Rürup-Rente ist in erster Linie eine gute Gelegenheit, mit Steuermitteln eine eigene private Altersvorsorge aufzubauen.

Da Sie möglicherweise bis zur Rente noch etwas Zeit zur Verfügung haben, müssen Sie sich auch für diese Zeit entsprechend absichern. Empfohlen wird für den Fall einer eventuellen Berufsunfähigkeit der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Eine teilweise Steuerfinanzierung ist möglich. Ihre Angehörigen können nach Ihrem Tod nicht von den Vorteilen der Rürup-Rente zehren. Die Rentenzahlung wird unter normalen Umständen eingestellt. Sie können allerdings für Ihre Angehörigen mit einem ergänzenden Hinterbliebenenschutz vorsorgen.

Dabei ist der Hinterbliebenenschutz sowohl in der Ansparphase der Rente als auch während der späteren Rentenzahlung möglich.

In der Regel können Sie diese Absicherung auch nachträglich vereinbaren, etwa nach einer Heirat oder wenn ein Kind geboren wurde. Eine Variante der Absicherung sichert im Todesfall die Beitragsrückgewähr. Die Variante der Beitragsrückgewähr wird von Experten auch deshalb empfohlen, da diese Absicherung nicht zu teuer ist und so die Beiträge nicht verfallen können. Eine weitere Option ist die Vereinbarung von Rentengarantiezeiten. Im Falle Ihres Todes kurz vor dem eigentlichen Rentenbeginn erhalten Ihre Angehörigen bis zum bestimmten Zeitpunkt weiterhin Rentenzahlungen. Die Kosten einer ergänzenden Absicherung dürfen nicht über 50 Prozent der Beitragssumme liegen, sonst verlieren Sie sämtliche Steuervorteile, auch für den gewählten Zusatzbaustein.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »


Themenübersicht

Alle Angaben sind gewissenhaft recherchiert und zusammengestellt. Die TARIFCHECK24 GmbH übernimmt jedoch keine Garantie und Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.