VORSORGE Finanzieller Schutz für den Ernstfall
Berufsunfähigkeitsversicherung Jetzt vergleichen
kostenlos vergleichen

Zivilisationskrankheiten in Deutschland – Überblick

Chronische Erkrankungen in Folge eines ungesunden Lebensstils nehmen zu.

Zivilisationskrankheiten sind nicht übertragbare Krankheiten, die häufig aus einer ungesunden Lebensweise resultieren. Nicht übertragbare Krankheiten können wir zwar selbst beeinflussen, trotzdem nimmt die Zahl frühzeitiger Todesfälle durch Zivilisationskrankheiten immer weiter zu.

Beinahe die Hälfte aller Todesursachen in Deutschland ist auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen zurückzuführen, darunter Schlaganfälle und Herzinfarkte. Zu den häufigsten Auslösern zählen Stress und psychische Belastungen, eine ungesunde Ernährung sowie mangelnde Bewegung. Auch die Krebsleiden in Deutschland nehmen zu, insbesondere Erkrankungen mit Lungenkrebs, häufig verursacht durch übermäßigen Tabakkonsum. Jedes Jahr sterben laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) weltweit sieben Millionen Menschen an den Folgen starken Tabakkonsums.

Dank des technischen Fortschritts können die Menschen viele Angelegenheiten von zu Hause aus erledigen – zu Lasten der Gesundheit.

Mittels technischer Hilfsmittel wie Computer oder Smartphones tätigen wir fällige Überweisungen und viele Einkäufe von der Couch aus. Dadurch bewegen wir uns weniger – und Bewegungsmangel ist ein großer Risikofaktor für Zivilisationskrankheiten. Hinzu kommt bei vielen eine ungesunde Ernährung mit zuckerhaltigen und fettreichen Lebensmitteln, übermäßiger Konsum von Zigaretten und/oder Alkohol. Durch das Zusammenwirken dieser und anderer Faktoren steigen die Zivilisationskrankheiten und damit einhergehende Todesfälle in Deutschland an.

Selbstverständlich gibt es auch andere Ursachen für den Ausbruch einer Zivilisationskrankheit.

Aufgrund des medizinischen Fortschritts und guten Versorgungsmöglichkeiten nehmen die Infektionskrankheiten in Deutschland fortlaufend ab. Damit steigt auch die Lebenserwartung der Bevölkerung.

Altersbedingte Zivilisationskrankheiten wie etwa Demenz, nehmen kontinuierlich zu. Darüber hinaus wirken sich Umweltgifte wie Feinstaubbelastung aus den Abgasen negativ auf die Gesundheit aus.

Jetzt zum kostenlosen Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich »


Nervenkrankheiten und psychische Leiden als Hauptursache für Berufsunfähigkeit

Die meisten Menschen in Deutschland scheiden aufgrund psychischer Leiden und Erkrankungen des Nervensystems frühzeitig aus dem Berufsleben aus.

Hohe Arbeitsbelastungen und Leistungsdruck sind heutzutage immense Stressfaktoren im Beruf. Häufig führen Doppelbelastungen, die sich aus Familie und Arbeitsleben ergeben, zur Überlastung der Berufstätigen. Die Folge ist eine körperliche sowie seelische Erschöpfung, die bis hin zu Burnout oder Depressionen und damit häufig zur vorübergehenden oder gar endgültigen Berufsunfähigkeit führen kann. Laut Statista waren 2017 ein Drittel aller Berufsunfähigen von Erkrankungen des Nervensystems betroffen. Nervenkrankheiten stellen damit die häufigste Ursache für frühzeitiges Ausscheiden aus dem Berufsleben dar.

Auch die tägliche, oft ausschließliche Arbeit am PC hat gravierende Auswirkungen auf die Gesundheit der Menschen.

Chronischer Bewegungsmangel und eine ungesunde Körperhaltung wirken sich negativ auf unseren Skelett- und Bewegungsapparat aus. Das stundenlange Sitzen im Büro führt unabdingbar zum Bewegungsmangel.

Eine oftmals fehlerhafte Körperhaltung sowie nicht ergonomische Bürostühle verursachen Rücken- und Nackenschmerzen. Es ist also wenig verwunderlich, dass Erkrankungen des Skelett- und Bewegungsapparates als zweithäufigste Ursache für Berufsunfähigkeit gelten.


Geben Sie gut auf sich acht

Mit einer gesunden Lebensweise können Sie viel zu Ihrer eigenen Gesundheit beitragen und wertvolle Lebenszeit gewinnen. Ein Verzicht auf Zigaretten und andere Genussmittel kann den Ausbruch von Zivilisationskrankheiten vermeiden. Eine überwiegend zuckerhaltige, fettige Ernährung, verbunden mit mangelnder Bewegung, führt schnell zur Fettleibigkeit. Starkes Übergewicht ist ein großer Risikofaktor für Zivilisationskrankheiten. So treten Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates und auch Diabetes mellitus Typ 2 überdurchschnittlich häufig bei Menschen mit Übergewicht auf. Regelmäßige sportliche Betätigungen und eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung sollten Sie also auf jeden Fall in Ihre Alltagsstruktur mit einbinden.

Jetzt zum kostenlosen Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich »


Themenübersicht

Alle Angaben sind gewissenhaft recherchiert und zusammengestellt. Die TARIFCHECK24 GmbH übernimmt jedoch keine Garantie und Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.