Ihr Beitrag wurde erhöht?
Bernd Klumpp von Einfach Social© Einfach Social - Bernd Klumpp in Berlin

Unterwegs mit Einfach Social

TARIFCHECK24-Sponsoring

von Kristina Vogt 21.05.2015

Die preisgekrönte Initiative "Einfach Social" aus dem Großraum Stuttgart hilft Menschen dabei, sich aus der Armut zu befreien. Tarifcheck24 sponsert sie dieses Jahr mit Tankgutscheinen.

"Wir wollen den Menschen zeigen, dass sie etwas wert sind. Es lohnt sich weiterzumachen, anstatt aufzugeben", kommentiert Einfach Social-Gründer Bernd Klumpp, der mithilfe der Tankgutscheine Ausflüge und Kurzreisen für Menschen in finanzieller Not organisiert, um ihnen so etwas Lebensmut und Selbstwertgefühl zurückzugeben.

Mit großem Erfolg: Hunderten Menschen hat Klumpp seit der Gründung vor zehn Jahren bereits geholfen, und er ist auch nicht mehr alleine: Mittlerweile hat die Gruppe um die 30 ehrenamtliche Helfer, viele davon haben sich selber aus finanziellen Engpässen befreit. "Auch wenn man wenig hat, kann man etwas tun", erläutert Klumpp.

Integration als gelebte Erfahrung

Kultur-, religions- und altersübergreifend ist bei Einfach Social jeder willkommen. Die Ehrenamtlichen kommen aus den unterschiedlichsten Ländern verschiedener Kontinente und machen Integration so zu einer gelebten Erfahrung.

Zu den Aufgabenbereichen der Gruppe gehört die Unterstützung von Menschen mit Behinderung und Menschen, die an oder unter der Armutsgrenze leben. Neben der Organisation von gezielten Sachspenden und Freizeitaktionen hilft das Team bei Behördengängen, gibt Schuldnerberatung, Nachhilfe und Deutschunterricht.

Tarifcheck.de sponsert Einfach Social© Einfach Social

Die ehrenamtlichen Helfer haben stets ein offenes Ohr für Probleme und geben auch moralische Unterstützung. Klumpp selber arbeitete früher als Sozialarbeiter in der Obdachlosenhilfe, ist nun jedoch als Buchhalter tätig – zusätzlich zu den 80 Stunden Ehrenamt, die er monatlich in die Gruppe investiert.

Gruppe statt Verein

Ganz bewusst ist Einfach Social kein Verein, Klumpp kommentiert: "Keiner muss Mitgliedsbeiträge bezahlen. Jeder macht das, was er kann und möchte. Alle arbeiten ehrenamtlich. Wir haben keine Verwaltungskosten und deswegen kommen alle Spenden auch direkt bei unserer Zielgruppe an."

Lebensmut und Selbstwertgefühl zurückgeben

Jeder der Mitglieder kann Projekte in die Wege leiten, die Hierarchien sind flach. Zu den originellen Aktionen gehörten etwa das Verteilen von Lesebrillen oder Ausflüge ins Planetarium oder zum Skydiving. In einem anderen Projekt organisierte die Gruppe Tierfuttervorräte und die ärztliche Versorgung von Haustieren, deren Besitzer an der Armutsgrenze leben und vielfach außer den vierbeinigen Begleitern keine Bezugspersonen haben.

Auch diesen Sommer steht bei der Gruppe viel auf dem Programm: So etwa ein Ausflug zu den Karl May-Festspielen in Augsburg oder eine Kurztrip, der unter anderem einen Helikopterflug und einen Besuch der Bavaria Filmstudios in München beinhaltet.

Aktuell arbeitet Einfach Social zudem an der Realisierung einer Sozialkarte, mit welcher man kostengünstiger in regulären Geschäften einkaufen kann. "Jeder verdient einkommensunabhängig den gleichen Respekt", erklärt Klumpp, deswegen setze die Gruppe dabei bewusst auf Spenden aus erster Hand, denn sie sollten sich nicht nur mit dem begnügen, was andere nicht mehr haben wollen.

Auszeichnungen für soziales Engagement

Das Engagement von Einfach Social wurde schon von vielen Seiten gewürdigt, darunter etwa Bundeskanzlerin Angela Merkel oder der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, dessen Brief an Einfach Social auf der Webseite der Gruppe einsehbar ist; in einem Auszug heißt es: "In einer Welt, in der Konflikte verschiedenster Art leider an der Tagesordnung sind, trägt die Arbeit von Initiativen wie der Ihren zur Verständigung und zum friedlichen Zusammenleben bei. Ihr Einsatz für Bedürftige ist ein herausragendes Beispiel gelebter Solidarität. Dafür bedanke ich mich bei Ihnen recht herzlich."

Tarifcheck.de sponsert Einfach Social© Bernd Klumpp

Letzten Herbst wurde Einfach Social von der SPD-Politikerin Dr. Dorothee Schlegel der EvA-Ehrenamtspreis überreicht. Im Rahmen dieser Ehrung wurde die Gruppe diesen Monat für drei Tage nach Berlin eingeladen, Teil des Programms war dabei auch der Besuch des Bundestags.

Schneeballprinzip: Einfach Social an neuen Standorten

Auch andernorts ist man dem Beispiel aus Süddeutschland gefolgt. Im Raum Köln und Frankfurt gibt es nun ebenfalls Einfach Social-Gruppen. Die Mitglieder tauschen einander online aus, geben Ratschläge, Hilfestellung oder berichten von den jeweiligen Projekten.

"Idealerweise gibt es irgendwann bundesweit alle hundert Kilometer eine Gruppe, dann kann ich mich zur Ruhe setzen", kommentiert Klumpp mit einem Lachen in der Stimme.

Tarifcheck24 wünscht dem Team von Einfach Social alles Gute und weiterhin viel Erfolg!

Kontakt

Kristina Vogt
Redaktion

Tel.: 040 730 98 288
[email protected]

Tarifcheck.de hilft

Tarifcheck.de engagiert sich für eine Reihe von Projekten: für eine gesündere Umwelt, Menschen in Not oder Nachwuchssportler. Wir sind der Meinung, dass man vor der eigenen Haustür anfangen sollte, mit gutem Beispiel voranzugehen. Die meisten Sponsoring-Projekte finden Sie deshalb nahe unseres Standorts Wentorf bei Hamburg.

Mehr erfahren