Interview mit einer Ausbilderin für Assistenzhunde© Katharina Küsters

Interview mit einer Ausbilderin für Assistenzhunde

Bei welchen Krankheitsbildern werden Assistenzhunde eingesetzt? Und wer hat Anspruch auf solch einen Vierbeiner? Wir fragten Katharina Küsters. Sie studierte Sozialarbeit, ist ausgebildete Tierheilpraktikerin, staatlich anerkannte Sachverständige für Hunde und bildet seit zehn Jahren Assistenzhunde aus. In Nordrhein-Westfalen ist sie zudem regionale Ansprechpartnerin für das Deutsche Assistenzhunde-Zentrum (TARSQ). Mehr

Baby an Bord: So finden Eltern den geeigneten Kinderautositz

Welche Eigenschaften machen einen Kindersitz fürs Auto sicher? Was müssen Eltern beachten? Und ist jeder Sitz für...

Mehr

Besondere Berufe: Als Künstler die Welt bereisen

Wie sieht man die Welt, nachdem man das meiste davon bereist hat? Wir fragten den argentinischen Künstler Agustín...

Mehr

Heilbehandlung im Ausland: Was zahlt die Versicherung?

Immer mehr Menschen führen Heilbehandlungen im Ausland durch. Oft werden Kosten von hiesigen Versicherungen...

Mehr

Von Beruf Schornsteinfeger: "Der Sottje kommt!"

Jeder freut sich über den Besuch des Schornsteinfegers. Aber warum gelten sie eigentlich als Boten des Glücks?...

Mehr