GUT ABGESICHERT Den Ruhestand genießen
Rentenversicherung Jetzt die optimale Versicherung finden
kostenlos vergleichen

Wer sollte eine private Rentenversicherung abschließen?

Weil die gesetzliche Rente im Alter nicht ausreicht: Auf jedem Rentenbescheid wird eine private Vorsorge für jedermann empfohlen

In vielen Fällen reicht die gesetzliche Rente schon heute nicht mehr aus, um den Lebensunterhalt eigenständig zu bestreiten.

Besonders junge Generationen sind sich bewusst, dass sie zusätzlich privat fürs Alter vorsorgen müssen. Leider fällt der Durchblick im Dschungel der Privatrenten aber besonders Laien schwer. Eine private Rentenversicherung sollte gut geplant werden – schließlich geht es um das persönliche Einkommen von morgen. Lebensversicherung, Riester oder Rürup? Es ist zugegeben nicht einfach, die optimale Rentenversicherung für sich zu finden. Lassen Sie sich bei der Auswahl Zeit und prüfen Sie auch die Vorschläge Ihres Versicherungsvertreters genau. Fakt ist aber, dass heute jedermann privat für seine Rente vorsorgen muss.

Als Arbeitnehmer zahlen Sie automatisch in die gesetzliche Rentenversicherung ein, sollten aber zusätzlich privat vorsorgen.

Die Altersvorsorge wird heute in mehrere Säulen eingeteilt: Es handelt sich bei der späteren Rente also um eine Kombination von gesetzlicher, betrieblicher und privater Rente. Diese Bausteine oder Säulen der Altersvorsorge ergeben zusammen ihre Altersvorsorge. Wenn Sie selbstständig tätig sind, müssen Sie für Ihr Alter komplett selbst vorsorgen. Auch Hausfrauen und Hausmänner ohne Einkommen sollten sich in puncto Altersvorsorge nicht nur auf ihren Partner verlassen.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »

Wer sollte eine private Rentenversicherung abschließen? Viele Policen zur Auswahl

Behalten Sie den Durchblick beim Thema Rente. Bei den privaten Rentenversicherungsmodellen handelt es sich nämlich um ein ähnliches Modell.

Sowohl bei einer Lebensversicherung als auch bei Riester und Rürup zahlen Sie während der Ansparphase regelmäßig Beiträge ein, um in der Rentenphase dann diesen Betrag als Leibrente ausgeschüttet zu bekommen. Auch die gesetzliche Rentenversicherung ist ja vergleichbar aufgebaut. Bei jeder privaten Rentenversicherung sparen Sie also Ihre spätere Rente im Laufe der Berufstätigkeit fürs Alter zusammen. Dieses Geld wird ähnlich verzinst wie ein Guthaben bei der Bank – zusätzlich bieten die Versicherer auch eine Rendite, also eine Überschussbeteiligung an. Diese ist Ihnen aber im Gegensatz zum Garantiezins leider nicht garantiert.

Eine kapitalbildende Lebensversicherung ist das klassische Rentenmodell für Arbeitnehmer und Selbstständige.

Sie sparen während der Ansparphase ein Guthaben an, das Sie beim Eintritt ins Rentenalter als einmalige Kapitalzahlung oder Leibrente inklusive Garantiezins und Überschuss erhalten. Die neue Rürup-Rente funktioniert ähnlich, richtet sich aber primär an Selbstständige, die keine Riester-Rente abschließen können und damit auch nicht in den Genuss gewisser Steuerersparnisse kommen. Bei Rürup ist aber keine einmalige Kapitalausschüttung möglich. Die Riester-Rente ist eine private Zusatzrente für Angestellte, die steuerlich als dritte Säule der Altersvorsorge gefördert wird.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »


Themenübersicht

Alle Angaben sind gewissenhaft recherchiert und zusammengestellt. Die TARIFCHECK24 GmbH übernimmt jedoch keine Garantie und Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.