Wie viele Autos gibt es auf der Welt?© underworld - Fotolia.com
Lebensart

Wie viele Autos gibt es auf der Welt?


Wie viele Autos gibt es in Deutschland? Auf welchem Kontinent gibt es die meisten privaten Kfz? Ab wann darf man sich anderswo hinters Steuer setzen? Und gibt es Länder, in denen man keinen Führerschein braucht?

Noch 1973 hatten in Deutschland nur 27 % der Privataushalte einen Pkw, so die Zahlen des Statistischen Bundesamts (destatis). In den letzten 45 Jahren hat sich da viel getan:

  • Das Kraftfahrt-Bundesamt (kba) verzeichnete am 1. Januar 2016 insgesamt 61,5 Millionen Kraftfahrzeuge.
  • Darunter waren 45,1 Millionen Autos.
  • Auf 1.000 Einwohner kommen so 672 Kraftfahrzeuge.
  • Das Durchschnittsalter der Kfz liegt bei 9,2 Jahren.
  • Insgesamt 2.246.645 dieser Kfz hatten ein Saisonkennzeichen.

Vor hundert Jahren sah das noch ganz anders aus. Laut www1.wdr.de gab es:

  • 1907 im Deutschen Kaiserreich etwa 27.000 Autos.
  • 1913 stieg die Zahl auf 60.000.
  • 1940 waren es bereits etwa 4 Millionen Pkw.
  • 1973 hatten laut Destatis 27 % der Privathaushalte ein Auto.

Weltweit fast eine Milliarde Autos

Laut Zahlen der "Internationalen Organisation der Kraftfahrzeughersteller" (International Organization of Motor Vehicle Manufacturers, OICA) rollten 2014 mehr als 907 Millionen Autos durch die Welt. Die Verteilung war allerdings sehr ungleich.

  • In ganz Europa gab es 328 Millionen Autos.
  • In Nordamerika (Kanada, Mexiko und den USA) waren es 168 Millionen Fahrzeuge.
  • In Zentral- und Südamerika schätzte man den Bestand auf 63 Millionen Pkw.
  • In Asien, dem Mittleren Osten und Ozanien wurden 318 Millionen Kfz verzeichnet.
  • In Afrika gab es 29 Millionen Autos.

Die meisten Autos gab es 2014 in:

  • den USA (121 Millionen Autos).
  • China (116 Millionen Fahrzeuge).
  • Japan (61 Millionen Pkw).
  • Deutschland (44 Millionen Autos).
  • Russland: (43 Millionen Pkw).

Die Länder mit den wenigsten Autos waren:

  • Belize (16.000 Autos).
  • Burundi, Liberia und Mauretanien mit je 20.000 Fahrzeugen.
  • Bermuda (22.000 Pkw).
  • Jamaica (41.000 Wagen).
  • Haiti (43.000 Autos).

2015 über 73 Millionen verkaufte Autos weltweit

Laut "The Automobile Industry Pocket Guide 2016 / 2017" der European Automobile Manufacturers Association (ACEA) wurden 2015 weltweit 90,8 Millionen Kfz verkauft. Insgesamt 73,2 Millionen neue Autos registriert. Die meisten neuen Zulassungen erfolgten in Asien:

  • 73,2 Millionen neue Autos wurden 2015 registriert.
  • Mit 43,6 % stammten die meisten Registrierungen aus Asien, der Löwenanteil davon aus China (26,9 %), in Indien waren es nur 3,9 %.
  • In den EU-Ländern (18,7 % aller Neuzulassungen) wurden ähnlich viele Autos wie in den USA (19,8 %) registriert.
  • Insgesamt hatte Nordamerika einen Marktanteil von 23,5 %, Südamerika hingegen nur bei 4,8 %.
  • In ganz Europa lag der Marktanteil bei 22,8 % - Russland machte davon 2 % aus.
  • Der Marktanteil im Mittleren Osten und Afrika lag demgegenüber bei 5,4 %.

Laut Statistiken von acea.be wurden 2015 fast 14 Millionen Autos in den EU-Mitgliedsstaaten verkauft:

  • Das sind 24 neue Autos pro 1.000 Einwohnern.
  • Knapp ein Viertel (23 %) davon waren SUV.
  • Etwa waren 3 % Luxusmodelle.
  • Nur insgesamt 3 % all dieser verkauften Neuwagen haben einen Elektormotor oder Ähnliches.
  • 51,6 % fahren mit Dieselkraftstoff, 45,4 % sind Benziner.
  • Der durchschnittliche Abgasausstoß pro neuem Auto in der EU liegt bei 119,6 Gramm CO² pro Kilometer
  • Pro neu gebautem Auto benötigte man 2015 im Durchschnitt 22 Megawattstunden Strom...
  • ... und 3.000 Liter Wasser.

Soviel Ressourcen braucht man für die Produktion eines Autos

97 % aller 2015 verkauften Pkw haben einen Benzin- oder Dieselmotor, so ACEA. Wie hcoh ist der durchschnittliche Schadstoffausstoß der neuen Pkw? Und wie viel Energie braucht man für die Produktion eines Neuwagen? acea.be hat Antworten:

  • Der durchschnittliche Abgasausstoß pro neuem Auto liegt in der EU bei 119,6 Gramm CO² pro Kilometer.
  • Besonders niedrig ist er in Dänemark (106,2 g CO²/km), da dort immer mehr Menschen auf E-Autos umsteigen.
  • im Schnitt am höchsten sind die Agbase neuer Autos in Bulgarien (130,3 g CO²/km).
  • In Deutschland ist der durchschnittliche Wert mit 128,4 g CO²/km ebenfalls sehr hoch.
  • Autos mit einem Austoß bis 120 g CO² /km zahlen in der BRD abhängig vom Hubraum verhältnismäßig wenig Kfz-Steuer.
  • Pro neu gebautem Auto benötigte man 2015 im Durchschnitt 22 Megawattstunden Strom...
  • ... und 3.000 Liter Wasser.

Diese Autos sind hierzulande am Weitesten verbreitet

Laut Kraftfahrt-Bundesamt gibt es hierzulande eindeutige Favoriten bei verschiedenen Automarken. Unter den 45,1 Millionen Pkw sind:

  • 9.740.233 Volkswagen
  • 4.654.545 Opel
  • 3.446.388 BMW

Kontakt

Kristina Vogt
Redaktion

Tel.: 040 730 98 288
[email protected]