So kommt das Auto gut durch den Winter© candy1812 - Fotolia.com
KFZ

So kommt Ihr Auto gut durch den Winter

7 Tipps für das Kfz


Der Sommer ist vorbei, und es ist Zeit für Autoheizung und Winterreifen. Mit diesen sieben Tarifcheck.de-Tipps schonen Sie im Winter Ihren Pkw.

1 Die richtigen Winterreifen

Möchte man das Auto im Winter nutzen, sind Winterreifen Pflicht, mindern sie doch das Unfallrisiko bei Glätte und Schnee. Einen Stichtag fürs Aufsetzen der Reifen gibt es nicht. Wer allerdings bei winterlichen Temperaturen mit Sommerreifen unterwegs ist, riskiert den Kfz-Versicherungsschutz. Auf was man beim Winterreifenkauf achten muss, erfahren Sie hier: Tarifcheck.de-Winterreifen-Ratgeber.

Überprüfen Sie alle zwei Wochen den Reifendruck, damit Sie so sicher wie möglich unterwegs sind.

2 Weicher Handfeger statt Eiskratzer

Das Entfernen von Eis und Schnee von der Windschutzscheibe lässt sich im Winter nicht vermeiden. Nutzt man dazu das falsche Werkzeug, drohen Lackschäden. Den Eiskratzer sollte man deswegen nur auf den Scheiben einsetzen. Für die restliche Karosserie eignet sich ein Handfeger mit weichen Borsten.

3 Frostschutzmittel nutzen

Frostschutzmittel im Kühlwasser beugen Motorschäden vor. Autohändler und Tankstellenangestellte helfen mit Frostschutzmesser oder Kühl-Spindel dabei, dem Wasser das geeignete Maß beizumischen. Auch Wasser in Scheibenwaschanlagen benötigt Frostschutz, denn gefriert die Anlage, kann das die Sichtverhältnisse beim Fahren beeinträchtigen und schwere Unfälle nach sich ziehen.

4 Feuchtigkeit im Auto vermeiden

Beschlagene Scheiben, schneenasse Kleidung, Schuhe und Einkäufe: Um Feuchtigkeitsschäden, Schimmel und unangenehme Gerüche zu vermeiden, sollte man das Auto nach langen Fahrten auslüften, feuchte Gegenstände entfernen und das Wageninnere trockenwischen. Ratsam sind auch Folien, Eimer oder Plastikwannen, in denen man nasse Gegenstände wie Regenschirm & Co. lagern kann.

Zweitwagen Versichern - das muss man wissen© BlueSkyImages - Fotolia.com

Zweitwagen versichern

Wie versichert man ein Zweitauto? Was gilt bezüglich SF-Klasse und Kfz-Steuer? Mehr lesen

5 Rollsplitt vor Autowäsche vorsichtig entfernen

Bevor man den Wagen durch die Waschanlage fährt, sollte man prüfen, ob nicht noch Streusplit und Streusalz am Lack kleben. Diese sollten vor der Autowäsche vorsichtig abgelöst werden. Dadurch vermeidet man, dass die Kleinteile durch die Bürsten der Waschanlage am Lack entlang gepresst werden und Schäden hinterlassen.

6 Ältere Autos regelmäßig starten

Fährt man ein älteres Kfz, ist es zur Entlastung der Autobatterie sinnvoll, dieses regelmäßig zu starten, auch wenn man es vielleicht nicht oft benötigt.

7 Das richtige Zubehör im Auto haben

Damit Sie für alle Wetterlagen gerüstet sind, haben Sie im Winter am besten immer Eiskratzer, Handbesen, Handschuhe, ein Antibeschlagtuch und Frostschutzmittel für die Scheibenwischanlage dabei. Auch eine Flasche Motoröl sollte natürlich niemals fehlen – und zwar das ganze Jahr über.


Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt!

Alle Angaben sind gewissenhaft recherchiert und zusammengestellt. Die TARIFCHECK24 GmbH übernimmt jedoch keine Garantie und Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.

Kontakt

Kristina Vogt
Redaktion

Tel.: 040 730 98 288
[email protected]