Wärmeverluste

Wenn Wärmeverluste an Rohrleitungen auftreten, die Bestandteil eines Verteilungssystems von Wärme sind, wird ein Teil der Wärmeenergie an die Umgebung abgegeben. Diese Verluste sind unerwünscht, da dadurch das Medium in den Rohrleitungen abgekühlt wird.

In beheizten Räumen trägt die Wärmeabgabe zur Erwärmung des Raumes bei. Da eine Wärmeabgabe hierbei unreguliert erfolgt und Wärme nicht vollständig genutzt werden kann, ist diese Art der Wärmübertragung auch aus Kostengründen zu unterbinden.

Wärmeverluste über die Rohrleitungen verhindern zum großen Teil ausreichendes Dämmen und die Anpassung der Temperatur der Medien an die Außentemperatur. Auch Flüssiggasleitungen werden isoliert, um Wärmeverluste sehr kalter Medien auszuschließen.

Gasvergleich »