Überschussbeteiligung

Die Versicherungsunternehmen erwirtschaften ihre Überschüsse, indem sie die Beiträge der Versicherten so profitabel wie möglich auf dem Kapitalmarkt anlegen. Eine wirtschaftliche und kostengünstige Verwaltung, sowie weniger Todesfälle wie bei der sorgfältigen Beitragkalkulation angenommen werden, tragen zu einer Erhöhung der Überschüsse bei.

Bei den meisten Versicherungsgesellschaften sind die Versicherungsnehmer ab dem ersten bzw. zweiten Versicherungsjahr am Überschuss beteiligt. Je nach gewähltem Tarif sind unterschiedliche Verwendungsformen der Überschussbeteiligung möglich.