Strompreis

Der Strompreis wird vom Verbraucher als Entgelt einer Energiebelieferung bezahlt. Bei der Preisbildung finden mehrere Komponenten Berücksichtigung. Die drei Hauptbestandteile, die den Strompreis bilden, sind die Kosten der Energieerzeugung und Energielieferung, das Entgelt für die Netznutzung sowie staatliche Steuern, Abgaben und Umlagen. Die Kosten für Erzeugung, Lieferung und Netznutzung machen etwa 60 Prozent aus. Demnach sind 40 Prozent einer Stromrechnung staatlich bestimmte Aufwendungen.

Der Strompreis ist für jeweilige Verbraucher in Gruppen eingeteilt. Die Energieversorger halten für Privatkunden, Gewerbekunden und Sonderkunden (Großunternehmen und Großverbraucher) unterschiedliche Preise vor. Allgemeine Berechnungsgrundlage für eine Stromrechnung sind vereinbarte Tarife einer Grundversorgung und Sonderverträge.

Stromanbieter »