Spannung

Der italienische Physiker Alessandro Volta ist nicht nur der Erfinder der modernen Batterie. Er ist gleichzeitig der Namensgeber für die heute gebräuchliche Maßeinheit der Spannung Volt. Der Buchstabe U ist das Zeichen, welches in Formeln für Spannungs- und Leistungsberechnungen anzutreffen ist.

Als Spannung in Volt wird dabei das Arbeitsvermögen einer elektrischen Ladung bezeichnet. Wenn in einem elektrischen Feld elektrische Ladungen einen Gegenstand oder Stoff bewegen sollen, bedarf es einer bestimmten Energie.

Auf natürliche Weise entsteht Spannung bei Gewittern. Technische Verfahren sind gleichfalls dazu in der Lage, beispielsweise mittels der Elektrochemie und durch elektromagnetische Induktion. Schwankungen in einem Stromnetz werden durch das Zuschalten von Spannungsreglern in Transformatoren ausgeglichen.

Stromanbieter »