Helium

Helium zählt als chemisches Element zu den Edelgasen. Es ist geschmacks- und geruchsneutral, ungiftig, farblos und gasförmig. Erst bei sehr tiefen Temperaturen wird Helium flüssig. Aus diesem Grund wird Helium häufig im Bereich der Tieftemperaturtechnik zur Kühlung eingesetzt. Aber auch in der Intensivmedizin, beim Tiefseetauchen als Atemluftbeimischung oder als Füll- und Traggas von Luftballons und Luftschiffen kommt dieses Edelgas zur Anwendung.

Auf der Erde kommt es in Erdgasquellen vor oder wird durch Destillation aus dem Erdgas gewonnen. Im Erdgas liegt der Helium-Anteil bei bis zu sieben Prozent. Aufgrund des hohen Vorkommens gilt es als das zweithäufigste Element im ganzen Universum.

Gasvergleich »