Kfz-Versicherung


Jetzt vergleichen und bis zu 850 € im Jahr sparen

Geben Sie hier bitte Ihr Ortskennzeichen an:
Ortskennzeichen

Kfz-Versicherung für Ihren Chevrolet

Seit fast hundert Jahren können Sie vom großen amerikanischen Automobilhersteller General Motors Fahrzeuge der Marke Chevrolet erwerben.

Seit 1917 ist General Motors der Eigentümer der Marke. Gegründet wurde das Unternehmen Chevrolet vom Rennfahrer, Louis Chevrolet, bereits im Jahr 1911. Chevrolet stammte aus der Schweiz. Er war bereits in seinem Heimatland ein hervorragender Automechaniker. Nachdem er 1899 in die USA ausgewandert war, begann er mit dem Autorennsport. In dieser Zeit traf er auf W.C. Durant, dem Begründer des Fahrzeugherstellers General Motors. Die beiden Männer bildeten im Jahr 1911 die Chevrolet Motor Car Company. Die Partnerschaft war allerdings nicht von langer Dauer, da Chevrolet Luxus-Autos produzieren wollte. Durant wollte Fahrzeuge bauen, die sich auch die einfachen Leute leisten konnten. Im Jahr 1913 verkaufte Chevrolet seine Anteile vollständig an Durant. Die ersten handgefertigten Fahrzeugmodelle mit sechs Zylindern und 4,9 Liter (40 PS) kosteten seinerzeit 2.150 US-Dollar (nach heutigem Wert etwa 50.000 US-Dollar). Die Höchstgeschwindigkeit betrug 40 Meilen. Das erste für den Markt gefertigte Chevrolet-Auto war der Baby Grand und wurde für 875 US-Dollar verkauft. Im Wettbewerb mit Ford und Dodge führten die Anstrengungen von General Motors zur ersten größeren erfolgreich verkauften Entwicklung im Jahr 1929. Das Modell Cast Iron Wonder wurde mehr als eine Million Mal produziert.

Legenden der Automobilgeschichte auf Deutschlands Straßen

In den letzten hundert Jahren konnten Sie eine Reihe von Chevrolet-Modellen bewundern, die sich in der Automobilgeschichte aufgrund ihres Designs einen Platz gesichert haben. Wegweisende Designs zeigten jeweils die Modellreihen der Corvette. Das traf beispielsweise auch auf die in ihrer Ära stilprägenden BelAir-Pickups zu, die ansehnlich und praktisch zugleich waren. Das Bowtie-Logo war die Zierde der bedeutendsten Design-Ikonen der Fahrzeuggeschichte. Ein sehr bedeutendes Chevrolet-Modell war beispielsweise im Jahr 1936 der Suburban. Er war zugleich für die gesamte Autobranche ein wichtiges Fahrzeug. Er galt als erster SUV (Sport Utility Vehicle), ein Lastenfahrzeug mit einer Kombi-Karosserie auf dem Chassis eines Kleinlasters. Neben den zu Legenden gewordenen Fahrzeugen traf dies in gleicher Weise auf mehrere Chevrolet Designern (Bill Mitchell, Harley Earl) zu. Im Jahr 2010 verkaufte General Motors in Deutschland mehr als 25.000 Fahrzeuge. Auf dem europäischen Markt wurde das beste Verkaufsergebnis in der Geschichte des traditionsreichen Unternehmens erreicht. General Motors, der weltweit viertgrößte Automobilhersteller, wuchs weiter und baute sein bestehendes Händlernetz weiter aus. Innerhalb eines Jahres wurden sieben neue Chevrolet-Modelle eingeführt. Zu den neuen und attraktiven Modellen gehörte der Familien-Van Orlando. Er wurde ebenso erfolgreich eingeführt wie der neue SUV-Captiva. Seit 2011 können Sie die amerikanische Sportwagenlegende Chevrolet Camaro als Coupe und Cabriolet in den Verkaufsstellen finden.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »