TOP-TARIFE Schutz für Ihr Hab und Gut
Hausratversicherung Jetzt bis zu 80 % im Jahr sparen
kostenlos vergleichen

Leistungsumfang einer Hausratversicherung

Bei dem Begriff Hausrat denken die meisten Menschen nur an die Wohnungseinrichtung.

Die Hausratversicherung gehört zu den wichtigsten Sachversicherungen. Die meisten Versicherten wissen häufig gar nicht, welche Werte sich im eigenen Haushalt tatsächlich aus versicherungstechnischer Sicht befinden.

Zu den Standardleistungen einer Hausratversicherung gehört die Absicherung des versicherten Hausrates gegen Schäden bei Einbruch und Diebstahl, Hagel, Feuer sowie bei Sturm- und Leitungswasserschäden. Bei einigen Sachversicherungen sind Überspannungsschäden durch Blitzschlag von vornherein eingeschlossen. Sollte dies bei Ihrer Hausratversicherung nicht der Fall sein, empfiehlt es sich, diesen Schutz gegen einen Zusatzbeitrag einzuschließen. Weitere Risiken, wie zum Beispiel Fahrraddiebstahl oder eine Absicherung gegen Elementarschäden wie Überschwemmungen, können Sie ebenfalls gegen einen zusätzlichen Beitrag mit absichern.

Die meisten Versicherer bieten Ihnen eine pauschale Versicherungssumme pro Quadratmeter Wohnfläche an.

Es ist sinnvoll, diese Vorgaben anzunehmen. Wenn Sie die Versicherungssumme pauschal von Ihrem Versicherer bestimmen lassen, haben Sie automatisch einen sogenannten Unterversicherungsverzicht. Für Sie bedeutet das, dass die Versicherungsgesellschaft im Schadenfall nicht überprüft, ob die Versicherungssumme dem tatsächlichen Wert Ihres Hausrates entspricht, sondern den regulierungspflichtigen Schaden in voller Höhe ersetzt. Haben Sie die Versicherungssumme für Ihren Hausrat selbst ermittelt, wird ein Gutachter der Versicherungsgesellschaft prüfen, ob die Höhe der Versicherungssumme stimmt. Hier müssen Sie bei der Schadenregulierung mit entsprechenden Abzügen rechnen.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »

Das gehört zum Hausrat und so können Sie sich absichern

Bei dem Begriff Hausrat denken die meisten Menschen nur an die Wohnungseinrichtung. Mitversichert ist aber auch zum Beispiel der Inhalt aller Schränke.

Ihre Kleidung, Ihre Vorräte und auch Geschirr, Töpfe, Gläser und Besteck gehören genauso zum Hausrat wie elektronische Geräte. Außerdem fallen unter den Begriff des versicherten Hausrates auch Bodenbeläge, Tapeten- und Wandverkleidungen, Bücher, Schmuck, Bargeld oder Wertpapiere. Für bestimmte Teile Ihres Hausrates geben die Sachversicherer Wertbegrenzungen vor, die Sie nur gegen einen Risikozuschlag auf Ihre Versicherungsprämie erhöhen können. Achten Sie bei den Bedingungen Ihrer Hausratversicherung darauf, dass Cerankochfelder, Aquarien und Wasserbetten mitversichert sind.

Die Hausratversicherung deckt aber nicht nur die Beschädigungen, Zerstörungen oder den Verlust des versicherten Hausrates ab. Sie ist auch zuständig für Aufräumkosten, Sicherungsmaßnahmen und vieles mehr.

Grundsätzlich ersetzt Ihnen Ihre Hausratversicherung entweder die Reparaturkosten oder den Wiederbeschaffungswert Ihres Hausrates. Mitversichert sind dabei Gegenstände in wohnungsnahen Gebäuden, wie zum Beispiel Ihrer Garage. Gartengeräte und die Campingausrüstung zählen ebenfalls zum Hausrat. Wertsachen sind in der Regel bis zu 20 Prozent der Versicherungssumme abgesichert. Sollten Sie Antiquitäten, wertvollen Schmuck, Pelze oder Teppiche besitzen, ist eine Erhöhung zu empfehlen. Wenn Sie über einen Safe oder eine Einbruch- beziehungsweise Feuermeldeanlage verfügen, kann dies die Prämie Ihrer Hausratversicherung günstig beeinflussen.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »


Themenübersicht

Alle Angaben sind gewissenhaft recherchiert und zusammengestellt. Die TARIFCHECK24 GmbH übernimmt jedoch keine Garantie und Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.