EXKLUSIV Internet-Sonderkonditionen sichern
Private Haftpflicht Jetzt bis zu 70 % im Jahr sparen
kostenlos vergleichen

Leistungen in der privaten Haftpflichtversicherung

Vor allem Personenschäden können Millionen Euro kosten und Sie finanziell ruinieren, wenn Sie keine Haftpflichtversicherung besitzen.

Eine private Haftpflichtversicherung ist die wichtigste private Versicherung, die jeder abschließen sollte, auch wenn sie nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Alles andere wäre sträflicher Leichtsinn. Sie sind für alle Schäden, die Sie anderen Personen zufügen, voll und in unbegrenzter Höhe verantwortlich und müssen dafür haften. Die Versicherung übernimmt im Schadensfall bis zu den vereinbarten Versicherungssummen alle Kosten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die durch Sie fahrlässig oder sogar grob fahrlässig verursacht werden. Nur bei vorsätzlicher Schädigung eines Dritten besteht kein Versicherungsschutz. Die private Haftpflichtversicherung gilt nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Kommt es im Ausland zu Schäden, die von Ihnen verursacht wurden, sind Sie ebenfalls versichert. Vor allem Personenschäden können Millionen Euro kosten und Sie finanziell ruinieren, wenn Sie keine Haftpflichtversicherung besitzen.

Millionen Euro kosten und Sie finanziell ruinieren, wenn Sie keine Haftpflichtversicherung besitzen. Wenn Sie aus einer Unachtsamkeit heraus den Unfall einer Person verschuldet haben, die sich dabei schwer verletzt, sind die Folgekosten praktisch kaum abzusehen.

Kosten für die Heilbehandlung, Kuren, eventuell die Umbaukosten für die Wohnung des Geschädigten und sämtliche Kosten, die durch eine Erwerbs- oder Arbeitsunfähigkeit entstehen, müssen von Ihnen getragen werden. Auch Sachbeschädigungen können sehr teuer werden. Werden Sie unberechtigt für einen Schaden verantwortlich gemacht, können Sie sich auf die Unterstützung Ihrer Haftpflichtversicherung verlassen.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »

Deckungssummen und Versicherte in der privaten Haftpflichtversicherung

In den Versicherungsverträgen sind unterschiedliche Deckungssummen möglich. Es wird empfohlen, mindestens einen Betrag von fünf Millionen Euro für Personenschäden anzusetzen.

Aber Sie können auch 10 Millionen als Deckungssumme vereinbaren. Da sich die Prämienhöhe aller drei Varianten nur geringfügig unterscheidet, sollten Sie lieber eine höhere Versicherungssumme vereinbaren. Die Versicherungssummen für Sach- und Vermögensschäden liegen deutlich niedriger. Besondere Risiken müssen Sie zusätzlich vereinbaren. Sie können zum Beispiel Ihren Hund mitversichern lassen, um für Schadensfälle versichert zu sein, die durch ihn verursacht werden. Oder Sie betreiben eine Sportart wie Reiten, die mit einem höheren Risiko behaftet ist als Jogging.

Die Leistungen der privaten Haftpflichtversicherung schließen auch Familienmitglieder ein. Kinder sind bis zu Ihrer Volljährigkeit mitversichert.

Danach gilt der Versicherungsschutz nur, wenn die Kinder Schüler sind oder sich in einer Ausbildung befinden. Kinder unter 7 Jahren sind nicht versichert, weil sie laut Gesetz nicht haftbar gemacht werden können. Die Versicherung zahlt dann nur, wenn Sie als Elternteil Ihre Aufsichtspflicht verletzt haben. Ehepartner und Lebensgefährten sind dann in der Versicherung mit eingeschlossen, wenn dies im Versicherungsvertrag so festgelegt wurde. Die Versicherungsbeiträge sind dann nur geringfügig höher als für eine Einzelversicherung, aber deutlich niedriger als für zwei Verträge.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »


Themenübersicht

Alle Angaben sind gewissenhaft recherchiert und zusammengestellt. Die TARIFCHECK24 GmbH übernimmt jedoch keine Garantie und Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.