TOP-TARIFE Ihr individueller Rundumschutz
Betriebshaftpflicht Jetzt vergleichen
kostenlos vergleichen

Inventarversicherung / Geschäftsinhaltsversicherung

Ähnlich wie im privaten Bereich die Hausratversicherung schützt die Geschäftsinhaltsversicherung Sie vor allen möglichen Gefahren.

Der Schritt in die berufliche Selbstständigkeit ist immer auch ein finanzielles Risiko und sollte deshalb gut geplant werden.

Wenn Sie ein eigenes Geschäft oder einen eigenen Gewerbebetrieb eröffnen, ist das Thema Firmenversicherung sehr wichtig. Sie sollten sich darüber bewusst sein, dass Sie die Grundlagen Ihrer Selbstständigkeit gegen eventuelle Schäden umfassend absichern müssen. Die Geschäftsinhalts- oder Inventarversicherung ist deshalb neben der Betriebshaftpflichtversicherung einer der wichtigsten Absicherungsarten. Ähnlich wie im privaten Bereich die Hausratversicherung schützt die Geschäftsinhaltsversicherung Sie vor allen möglichen Gefahren. Zu den abgesicherten Risiken gehören zum Beispiel Schäden durch Einbruch und Diebstahl, Sturm- und Leitungswasserschäden, Schäden durch Feuer und Löschwasser, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung und Vandalismus.

Wenn Sie sich vor Augen führen, dass zum Beispiel ein Brand in Ihren Geschäftsräumen sowohl die gesamte Einrichtung als auch vorhandene Warenbestände komplett zerstören könnte, wissen Sie, dass damit Ihre gesamte Existenz gefährdet ist.

Um zu ermitteln, über welchen Umfang eine Geschäftsinhaltsversicherung abgeschlossen werden sollte, bieten Ihnen die Versicherer Fragebögen an. Hier können Sie alle Dinge auflisten, die in irgendeiner Form einen Wert darstellen. Neben der Büro- oder Ladeneinrichtung und dem vorhandenen Warenbestand gehören dazu auch elektronische Geräte, Maschinen, Fußbodenbeläge, Wandverkleidungen und vieles mehr. Diese Aufstellung wird die Grundlage Ihrer Geschäftsinhaltsversicherung und sollte deshalb äußerst sorgfältig ausgeführt werden.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »

Die Geschäftsinhaltsversicherung ist ein Baukastensystem

Jede Art von Gewerbe benötigt unterschiedliche Versicherungsformen.

Deshalb ist die Geschäftsinhaltsversicherung als Baukastensystem aufgebaut, aus dem Sie sich die für Sie passenden Elemente heraussuchen und miteinander kombinieren können. Welche Art von Geschäftsinhaltsversicherung Sie benötigen, ist abhängig von dem Gewerbe, das Sie ausüben. Ein Produktionsbetrieb, der teure Maschinen und Rohstoffe verwendet und darüber hinaus ein Lager mit fertigen Produkten unterhält, benötigt andere Absicherungen als ein Dienstleister, der in gemieteten Geschäftsräumen lediglich mit PC und Telefonanlage arbeitet. Sie sollten bedenken, dass Sie durch geeignete Sicherungsmaßnahmen die Prämien zu Ihrer Geschäftsinhaltsversicherung selbst beeinflussen können. Auch wenn solche Maßnahmen zunächst mit Investitionen verbunden sind, kann dies unter dem Strich doch zu einer deutlichen Kostenreduzierung führen.

Lassen Sie zum Beispiel in Ihren Geschäftsräumen eine Einbruchmeldeanlage einbauen, reduziert sich das Risiko Einbruch/Diebstahl und die Versicherungsprämie wird günstiger.

Ähnlich sieht es aus, wenn Sie eine Feuermeldeanlage verwenden. Da gerade Existenzgründer häufig sehr genau kalkulieren müssen, werden solche Maßnahmen oft vernachlässigt. Hier sollten Sie im Vorfeld vergleichen, wie sich die Versicherungsprämien verändern, wenn Sie die Investitionen für zusätzliche Sicherungsmaßnahmen einplanen. Sie können Ihre Geschäftsinhaltsversicherung auch mit dem Zusatzbaustein der Betriebsunterbrechungsversicherung versehen. Damit sind die Ausfallkosten, die durch eine vorübergehende Betriebsschließung entstehen, abgedeckt. Beachten Sie mögliche Existenzgründerrabatte der gewerblichen Versicherer.

Jetzt zum kostenlosen Vergleich »


Themenübersicht

Alle Angaben sind gewissenhaft recherchiert und zusammengestellt. Die TARIFCHECK24 GmbH übernimmt jedoch keine Garantie und Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.